Steuerreform 2015/16: Neuerungen bei der Zuzugsbegünstigung

Kategorien: Einkommensteuer 6. July 2015

Die Steuerreform 2015/16 soll auch spürbare Erleichterungen beim Zuzug von Wissenschaftlern sowie Forschern aus dem Ausland schaffen. Weiterlesen…

Steuerreform 2015/16: Auswirkungen auf die Anteilsvereinigung

Kategorien: Gebühren und Verkehrssteuern 3. July 2015

Durch die Steuerreform 2015/16 soll es zu einer Erweiterung der grunderwerbsteuerpflichtigen Tatbestände kommen. Eine grunderwerbsteuerpflichtige Anteilsvereinigung soll bereits dann vorliegen, wenn 95% der Anteile in einer Hand vereinigt werden (anstatt wie bisher erst bei 100%). Die geplanten Änderungen sollen mögliche Steuervermeidungskonstruktionen zumindest erschweren. Weiterlesen…

Tax News Nr 6/2015

Kategorien: Allgemeines und neue Gesetze 2. July 2015

GesamtPDF-1Die Regierungsvorlage zum Steuerreformgesetz 2015/16 wurde am 16. Juni im Ministerrat beschlossen und sodann im Nationalrat eingebracht. Die Beschlussfassung ist für Mitte Juli vorgesehen.

Falls Sie prüfen möchten, ob Sie 2016 tatsächlich eine steuerliche Entlastung Ihres persönlichen Faktors Arbeit Einkommens erwarten dürfen, steht Ihnen dafür der Entlastungsrechner des BMF zur Verfügung. Den je nach Verbrauch (>120/130 Gramm CO2/km) erhöhten PKW-Sachbezug müssen Sie dabei selbst eingeben. Wenn Sie zu der derzeit noch relativ überschaubaren Gruppe von Personen gehören sollten, die ein Elektrofahrzeug überlassen bekommen, dürfen Sie sich freuen und hier Null eintragen. Weiterlesen…

Schlagwörter:

RÄG 2014 – Neue Ansatz- und Bewertungsgrundsätze auf der Aktivseite

Kategorien: Unternehmensbesteuerung 1. July 2015

Als Fortsetzung zu den bisherigen Artikeln zum Rechnungslegungs-Änderungsgesetz 2014 werden im Folgenden die wesentlichen Änderungen im Bereich Ansatz und Bewertung von Vermögensgegenständen erläutert. Weiterlesen…

Steuerreform 2015/16: Leid und Freud‘ der Hoteliers (Teil 1)

Kategorien: Allgemeines und neue Gesetze 30. June 2015

Bekanntlich ist der Tourismus eine der tragenden Säulen der österreichischen Wirtschaft. In der umfangreichen Sparte Tourismus wiederum weist die Beherbergungsbranche eine besonders hohe Wertschöpfung auf. Allein die durch die WKO vertretenen Beherbergungsbetriebe leisteten 2015 einen Beitrag von 14,8% zum BIP (WKO, Fachverband Hotellerie). So manchen Hotelbetreiber beschleicht jedoch langsam das Gefühl, ununterbrochen durch neue gesetzliche Regelungen zur Kassa gebeten zu werden: Weiterlesen…

Wie viel Zuverdienst schadet der Familienbeihilfe?

Kategorien: Payroll und Expatriates 30. June 2015

Bis zur Vollendung des 19. Lebensjahres dürfen Schüler/Studenten ganzjährig beliebig viel verdienen, ohne dass Familienbeihilfe und Kinderabsetzbetrag gefährdet sind. Anders stellt sich die Situation allerdings nach Vollendung des 19. Lebensjahres dar. Weiterlesen…

Steuerreform 2015/16: Anpassung des Einkommensteuertarifs und automatische Arbeitnehmerveranlagung

Kategorien: Payroll und Expatriates 29. June 2015

Eine wichtige Neuerung bringt die Steuerreform 2015/16 auch in der Besteuerung des Einkommens. Die Tarifstufen sowie die jeweiligen Steuersätze des Einkommensteuergesetzes sollen angepasst werden. Für die Arbeitnehmer ist eine Erleichterung bei der Erstellung ihrer Steuererklärung geplant. Weiterlesen…

World Tax Advisor vom 26.6.2015

Kategorien: Steuern International 29. June 2015

Der World Tax Advisor vom 26.6.2015 behandelt insbesondere: Weiterlesen…

Weichenstellung für Crowdfunding in Österreich

Kategorien: Legal News by BKP 26. June 2015

Überblick. Alternative Finanzierungsformen haben in den letzten Jahren vor allem für NGOs, Gemeinden, insbesondere aber für KMU und Start-Ups, maßgebend an Bedeutung gewonnen. Eine solche alternative Finanzierungsform ist das Crowdfunding – vereinfacht dargestellt handelt es sich hierbei um das „Einsammeln“ relativ kleiner Geldbeträge von einer Vielzahl an Personen. Weiterlesen…

Steuertermine im Juli 2015

Kategorien: Fristen und Verfahren 26. June 2015

Am 15.7.2015 sind ua fällig: Weiterlesen…

Schlagwörter:

Steuerreform 2015/16: Änderungen bei der Grunderwerbsteuer

Kategorien: Gebühren und Verkehrssteuern 24. June 2015

Der Begutachtungsentwurf zum Steuerreformgesetz 2015/16 sieht grundlegende Änderungen bei der Grunderwerbsteuer vor, welche nachfolgend näher dargestellt werden sollen: Weiterlesen…

Poland: Real estate tax amendments

Kategorien: Steuern CEE 24. June 2015

The Polish Ministry of Finance intends to modify the Polish Act on local taxes and charges with regard to definitions of a building and a construction. The planned amendments may significantly change real estate taxation principles in Poland, however the legislative process is currently on the initial stage and the final wording of the amendments cannot be determined. Weiterlesen…

Schlagwörter:

Steuerreform 2015/16: Auswirkungen auf Privatstiftungen

Kategorien: Vermögensanlage und Privatstiftungen 22. June 2015

Das Steuerreformgesetz 2015/16 spricht zwar Privatstiftungen nicht direkt an, einige Neuregelungen betreffen Privatstiftungen allerdings indirekt und haben teilweise wesentliche Auswirkungen auf Privatstiftungen. Weiterlesen…

Steuerreform 2015/16: Neuregelung beim Sachbezug für Dienstfahrzeuge

Kategorien: Payroll und Expatriates 19. June 2015

Im Zuge des Steuerreformpakets 2015/16 soll es ebenso zu einer (erneuten) Änderung im Zusammenhang mit PKW-Sachbezügen kommen. Vor dem Hintergrund einer Ökologisierung des Steuerrechts soll dieser bei einer privaten Nutzung durch den Arbeitnehmer künftig auf Basis der Schadstoffbelastung berechnet werden. Weiterlesen…

Steuerreform 2015/16: Erhöhung der Kapitalertragsteuer

Kategorien: Einkommensteuer 17. June 2015

Am 16.6.2015 wurde die Regierungsvorlage zur Steuerreform 2015/16 sowie zur Änderung des Endbesteuerungsgesetzes präsentiert. Hinsichtlich der Kapitalertragsteuer sind darin folgende Neuerungen vorgesehen. Weiterlesen…

Steuerreform 2015/16: Kunst und Kultur werden teurer!

Kategorien: Umsatzsteuer und Zoll 15. June 2015

Um einen breiten Zugang zu Kunst und Kultur zu möglichen, ist derzeit für künstlerische und kulturelle Dienstleistungen ein begünstigter Umsatzsteuersatz von 10% gesetzlich verankert. Mit dem Steuerreformgesetz 2015/16, welches sich derzeit noch im Gesetzwerdungsprozess befindet, soll der begünstigte Umsatzsteuersatz für diese Leistungen auf 13% angehoben werden. Weiterlesen…

World Tax Advisor vom 12.6.2015

Kategorien: Steuern International 15. June 2015

Der World Tax Advisor vom 12.6.2015 behandelt insbesondere: Weiterlesen…

Deloitte Österreich ist „Tax Firm of the Year 2015“

Kategorien: Allgemeines und neue Gesetze 12. June 2015
Tax-Firm-of-the-Year

Links: Gabriele Holzinger, Partnerin Deloitte Österreich bei der Preisverleihung (Foto: International Tax Review)

Im Rahmen der European Tax Awards Gala Ende Mai in London wurde Deloitte Österreich von International Tax Review (ITR) als Tax Firm of the Year ausgezeichnet. Insgesamt nahm Deloitte gleich 15 Tax Awards entgegen und erhielt damit mehr Auszeichnungen als jedes andere Unternehmen an diesem Abend.

Mit den European Tax Awards, die jährlich seit 2005 stattfinden, werden die führenden Steuerberater Europas ausgezeichnet. Entscheidende Kriterien für die Auszeichnung sind neben der Größe des Unternehmens seine Innovationskraft und die Komplexität der bearbeiteten Steuerfragen. Weiterlesen…

Schlagwörter:

Steuerreform 2015/16: Vereinfachtes Formular für Kleinbetriebe

Kategorien: Unternehmensbesteuerung 12. June 2015

Im Rahmen der Steuerreform 2015/2016 ist auch ein gewisser Bürokratieabbau geplant. Das BMF hat daher einen Entwurf einer stark vereinfachten Einkommensteuererklärung für kleine Unternehmen in Begutachtung geschickt. Dieses soll erstmals für die Veranlagung 2015 zur Anwendung kommen. Weiterlesen…

Steuerreform 2015/16: Neues Werbungskostenpauschale für Expatriates

Kategorien: Payroll und Expatriates 12. June 2015

Im Zuge der Steuerreform 2015/16 soll ab 2016 ein Werbungskostenpauschale für Expatriates von bis zu EUR 2.500 jährlich eingeführt werden. Die Berücksichtigung dieses Pauschbetrags erfolgt bereits in der Lohnverrechnung, sodass sich Expatriates auf ein höheres monatliches Nettogehalt freuen können. Weiterlesen…