World Tax Advisor vom 14.2.2014

Der World Tax Advisor vom 14.2.2014 behandelt insbesondere:

  • OECD: Neue Richtlinien zur Verrechnungspreisdokumentation als Diskussionspapier veröffentlicht
  • Belgien: Judikat zur Verfassungsmäßigkeit der nationalen Regelungen zur Anrechnung von Auslandssteuern (ua keine Vortragsfähigkeit nicht verwertbarer Auslandssteuern)
  • Honduras: Steuerreform verabschiedet (zB Pauschalbesteuerung ausländischer Flug-/Schifffahrtsunternehmen, 10% Dividendenquellenbesteuerung, 4% Quellensteuer / 10% Vermögenszuwachssteuer bei Liegenschaftstransaktionen, 15% Umsatzsteuer)
  • Korea: Einführung von Restriktionen bei der steuerlichen Begünstigung (flate rate) ausländischer Arbeitskräfte
  • Lettland: Änderungen bei Investitionsbegünstigungen (Änderung bei Steuererleichterungen für Großinvestitionen, Zusatzabschreibung bei F&E Aufwendungen)
  • Niederlande: Neue Substanzanforderungen für Finanzdienstleistungsgesellschaften (Finanzierungs-, Lizenz- bzw Leasinggesellschaften)
  • GB: Neue Richtlinien zu den umsatzsteuerlichen Implikationen bei Pensionsfondsmanagementkosten veröffentlicht
  • Vietnam: Neue steuerliche Investitionsbegünstigungen für Gesellschaften verabschiedet (Investitionen in Gewerbezonen, Großinvestitionen)
Print Friendly
Andreas Goetz

Andreas Goetz

Senior Manager | SteuerberatungDeloitte Tax
Telefon:+43 1 537 00 7110
Mail: agoetz@deloitte.at

Liked this post? Follow this blog to get more.