World Tax Advisor vom 25.7.2014

Der World Tax Advisor vom 25.7.2014 behandelt insbesondere:

  • Irland: Richtlinien veröffentlicht zur Vermeidung von Doppelbesteuerung bei Auslandsbetriebsstätten aufgrund unterschiedlicher zeitlicher Erfassung von Erträgen v.a. bei Versicherungen
  • China: Erweiterung der Umsatzsteuerbefreiung für internationale Warenbeförderung in der Transportkette bei Involvierung mehrerer Dienstleister
  • Indien: Budget 2014/15 vorgelegt (u.a. Adaptierung KöSt-Satz, Verlängerung steuerlicher Investitionsanreizregime, Erhöhung der Dividenden- bzw Zinsquellensteuer, Advance Pricing Agreements)
  • Indien: Profile von Mitarbeiterin in sozialen Netzwerken können hinsichtlich der Frage betriebsstättenbegründender Aktivitäten einer Gesellschaft als Indiz beigezogen werden
  • Indonesien: Richtlinien zum internationalen Austausch von Informationen zwischen Behörden veröffentlicht
  • Japan: Änderungen der Besteuerung von E-Commerce Umsätzen geplant
  • Kasachstan: Neue Investitionsanreize ab 2015 (ua befristete Befreiungen für Ertrag- und Grundsteuern, Subventionen, Erleichterungen bei Arbeitsbewilligungen)
  • Luxemburg: Steuerabkommen mit Taiwan beschlossen (Ratifizierung Taiwans noch ausständig)
  • Malta: Richtlinien zur steuerlichen Beurteilung von Zahlungen an nicht ansässige Mitglieder von Investitionsausschüssen maltesischer selbstverwalteter lizenzierter Fonds veröffentlicht
  • Mexiko: Anforderungsrichtlinien für elektronisch geführte Buchführungsaufzeichnungen veröffentlicht
  • Ukraine: Pläne zu umfassender Steuerreform veröffentlicht (angestrebte Vereinfachung, Annäherung von Steuer- und Unternehmensbilanzen, Abschaffung mancher industriebezogener Abgaben)
  • Ukraine: Initiative zur Steueramnestie 2011 bis 2013 (Abschlagszahlungen und Straffreiheit)
Print Friendly
Andreas Goetz

Andreas Goetz

Senior Manager | SteuerberatungDeloitte Tax
Telefon:+43 1 537 00 7110
Mail: agoetz@deloitte.at

Liked this post? Follow this blog to get more.