VwGH-Judikatur zu Gruppenbesteuerung auch auf Mantelkauf anwendbar?

…erst im jeweiligen Veranlagungsjahr einkünftemindernd wirksam werden. Fazit. Obwohl der VwGH über einen Sachverhalt zur Gruppenbesteuerung zu entscheiden hatte, kann uE aus dem Erkenntnis angeleitet werden, dass noch offene Siebentel nicht unter den Begriff des Verlustabzugs fallen. Damit wären offene Siebentel aber auch nicht vom Mantelkauftatbestand betroffen. Ob die Finanzverwaltung mit einer Änderung der KStR auf diese VwGH-Judikatur…

Bundesfinanzgericht: Siebentel sind keine Vorgruppenverluste

…sondern als Vorgruppenverlust des GM nur mit eigenen Gewinnen des GM zu verrechnen. Das Finanzamt wich folglich bei der Feststellung der Einkünfte des GM von der eingereichten Steuererklärung ab und ließ die geltend gemachte Siebentelabschreibung unberücksichtigt. Dagegen erhob das GM Beschwerde und beantragte die Berücksichtigung der Siebentelabschreibung im Einkommen des GM. Rechtslage. Gemäß § 9 Abs 6 Z 1 KStG hat jedes GM zunächst sein…

BMF – Ergebnisumrechnung ausländischer Gruppenmitglieder

…ittlung bei dauerhafter Wertminderung erfolgt sowohl nach Steuerrecht als auch nach IFRS nach vergleichbaren Methoden. Die Sonderbestimmungen des KStG sind jedoch zu beachten (zB ausschüttungsbedingte Teilwertabschreibungen, Siebentel-Abschreibungen, etc). Pensionsrückstellungen und sonstige Rückstellungen. Pensionsrückstellungen sind gem den steuerlich vorgegebenen Parametern anzupassen. Nach IFRS erfolgt bei langfristigen Rückstellungen eine…

Wartungserlass 2013 – Teil 1 des Streifzugs durch die Umsatzsteuer

…rnehmers erfordert daher nach Ansicht der Finanzverwaltung eine Zahlung an den Leistenden, die über dem Nettobetrag liegt. Bei voller Vorsteuerabzugsberechtigung und Anwendung des Normalsteuersatzes ist die Zahlung von sechs Siebentel (ca 85,71%) des Bruttoentgelts erforderlich, bei Anwendbarkeit des ermäßigten Steuersatzes von 10% beträgt die notwendige Zahlung elf Zwölftel (ca 91,67%) des Bruttoentgelts (siehe Beispiele in Rz 1819a). Nachweis…

Körperschaftsteuerrichtlinien 2013 und Gruppenbesteuerung – Aussagen und Änderungen

…e Einkünftezurechnung in die Gruppe zu unterbleiben (Rz 1061). Vor- und Außergruppenverluste. Vortragsfähige Verluste aus Vorgruppenzeiten können nur beim jeweiligen GM mit eigenen Gewinnen gegengerechnet werden. Noch offene Siebentel aus einer Teilwertabschreibung vor Gruppenbeitritt gelten gem KStR 2013 ebenfalls als Vorgruppenverluste. Da die Siebentelung eine reine Verteilungsvorschrift sei, habe sie keine Auswirkung auf den…

Veräußerungsverlust nach Großmutterzuschuss in eine Gesellschaft außerhalb der Gruppe

…utterzuschuss durch den Gruppenträger, welcher vom Gruppenmitglied auf den Beteiligungsansatz aktiviert wurde. Die veräußerte Gesellschaft war nicht Gruppenmitglied. Vom Finanzamt wurde der Ansatz des Verlustes in Höhe eines Siebentel des zuvor gewährten Großmutterzuschusses verweigert; dagegen wurde Berufung erhoben. Fragestellung. Die Frage die vom UFS zu entscheiden war, betrifft das Spannungsfeld zwischen § 9 Abs 7 KStG und § 12 Abs 3 Z 3…

Steuerliche Behandlung von „Mantelgesellschaften“ mit offenen Siebentelbeträgen

…Vorgruppenverluste als vortragsfähige Verluste vor Wirksamwerden der Unternehmensgruppe definiert. Es mag zwar stimmen, dass die Ursache der TWA vor Wirksamwerden der Gruppe war, jedoch entstehen die laufenden Verluste durch Siebentelung aufgrund der Verteilungsregel eben erst später. Die offenen Siebentel sind daher zum Zeitpunkt des Entstehens der Gruppe noch gar nicht als Verlust vortragsfähig. Fazit. Es wurde hier eine Ausnahme im System der…

Teilwertabschreibungs-Siebentel bei Abspaltung zur Neugründung

…agungsbilanz auf. Bestehen bei der spaltenden Gesellschaft im Hinblick auf die veräußerte Beteiligung offene Siebentel aus einer Teilwertabschreibung oder einem Veräußerungsverlust, stellt sich die Frage, ob die noch offenen Siebentel auf die übernehmende Kapitalgesellschaft übergehen, oder ob sie bei der spaltenden Gesellschaft verbleiben. Der VwGH befürwortet in diesem Zusammenhang den Übergang der offenen Siebentel auf die übernehmende…

Zuschreibungspflicht und Verlustverwertung in der Unternehmensgruppe

…rale Übertragung der Anteile an der Tochtergesellschaft unter Anwendung des UmgrStG durchgeführt werden. In diesem Fall gehen einerseits die mit der Beteiligung verbundenen steuerlichen Verlustvorträge (aus geltend gemachten Siebentel), andererseits die offenen Siebentel aus der Teilwertabschreibung auf das Gruppenmitglied über. Sofern es sich um die Einbringung einer Beteiligung an einer ausländischen Tochtergesellschaft handelt, geht auch die…