All posts by Georg Erdélyi

Director| Deloitte Tax
Telefon: +43 1 537 00 5650
Mail: gerdelyi@deloitte.at

Tax News Nr 12/2016

deckblattViele Gesetzesvorhaben wurden im Laufe des vergangenen Jahres angekündigt und zum Teil auch umgesetzt: So haben wir über die neuen Verpflichtungen im Bereich der Verrechnungspreise umfangreich berichtet – die Finanzverwaltung wird nun einige Zeit damit beschäftigt sein, die Meldungen von Konzernunternehmen zum Country-by-Country Reporting zu bearbeiten. Des Weiteren werden Sonderausgaben ab sofort elektronisch gemeldet und ab April müssen Registrierkassen sicher sein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Übersicht zu den Neuerungen ab 2017.

Continue reading Tax News Nr 12/2016

Tax News Nr 10/2016

blogDas Jahresende rückt mit großen Schritten näher und damit auch für viele Unternehmen der Jahresabschluss. Bereits vor geraumer Zeit wurde das Rechnungslegungs-Änderungsgesetz 2014 im Bundesgesetzblatt kundgemacht. Wir haben Sie seit dem über die diversen Änderungen bei Ansatz und Bewertung von Aktiva und Passiva, Latenten Steuern, Anhang und Lagebericht, etc umfassend informiert. Mit dem Jahresabschluss 2016 sind diese Änderungen nun idR erstmals materiell anwendbar.

Continue reading Tax News Nr 10/2016

Tax News Nr 9/2016

tn9blogUm vier Plätze hat sich Österreich heuer im Ranking der Wettbewerbsfähigkeit des Weltwirtschaftsforums verbessert. Österreich liegt damit auf Rang 19 von insgesamt 138 Staaten. Den guten siebten Platz nimmt Österreich in punkto Innovationskraft seiner Unternehmen ein. Das ist erfreulich, schließlich ist die Innovation – wie bereits der Deloitte.Radar gezeigt hat – der Schlüssel für den Erfolg des Wirtschaftsstandortes. Mit der ab 2016 auf 12% erhöhten Forschungsprämie verfügt Österreich hier über ein zugkräftiges Argument, um innovative Unternehmen bei ihren F&E Aktivitäten zu unterstützen.

Continue reading Tax News Nr 9/2016

Tax News Nr 8/2016

taxnews7 auch wenn wir derzeit noch den sonnigen Spätsommer genießen können, werden die Abende kühler und die Tage spürbar kürzer. Ein sicheres Anzeichen dafür, dass der Herbst naht und bis spätestens 30.9. geprüft werden sollte, ob aufgrund des Budgets 2016 die Herabsetzung der Einkommensteuer- oder Körperschaftsteuervorauszahlungen beim Finanzamt beantragt werden kann. Außerdem sollte geprüft werden, ob aus der Veranlagung 2015 eine Nachzahlung erwartet wird. Für diese läuft ab 1.10. die „Anspruchsverzinsung“ von 1,38%, welche sich durch eine freiwillige Anzahlung vermeiden lässt.

Continue reading Tax News Nr 8/2016