All posts by Karoline Lutz

Assistant | Deloitte Tax
Telefon: +43 1 537 00 5622
Mail: klutz@deloitte.at

Entwurf DBA Österreich-UK: Erstmalige Umsetzung des BEPS-Mindeststandards

Seit Kurzem liegt der adaptierte Entwurf des neu verhandelten DBA Österreich-Großbritannien vor, welches das seit 1970 anwendbare Abkommen zur Vermeidung von Doppelbesteuerung zwischen den beiden Staaten ersetzen soll. Erstmals wurde im Zuge der Totalrevision auch der BEPS-Mindeststandard (Kampf der OECD gegen „Base Erosion and Profit Shifting“) in dem bilateralen Abkommen umgesetzt:

Continue reading Entwurf DBA Österreich-UK: Erstmalige Umsetzung des BEPS-Mindeststandards

Die österreichische Sportlerpauschalierung – ein Vorteilhaftigkeitsvergleich

Wenn die Sportart es erlaubt und attraktive Steuerzuckerl im Ausland warten, könnten gut verdienende österreichische Sportler überlegen, ihre sieben Sachen zu packen und auszuwandern. Um diesen Trend entgegenzutreten, hat der österreichische Gesetzgeber mit der Verordnung des Bundesministers für Finanzen betreffend die Ermittlung des Einkommens von Sportlern (BGBl II Nr. 2000/48, sogenannter „Sportlererlass“) eine attraktive Besteuerung der Einkünfte von österreichischen Sportlern ermöglicht.

Continue reading Die österreichische Sportlerpauschalierung – ein Vorteilhaftigkeitsvergleich

Steuervorteile und innovative Wirtschaftskurbel – was die E-Mobilität bringt

Die Steuerreform 2015/16 hat wesentliche Änderungen bei der steuerlichen Behandlung von E-Fahrzeugen gebracht. Dabei ist nicht nur von einer „Ökologisierung“ des Steuersystems die Rede. Neben finanziellen Vorteilen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer versprechen die neuen Steuerregelungen für Elektroautos auch einen Boost für den österreichischen Wirtschaftsstandort als Testmarkt sowie die Positionierung Österreichs als innovative Volkswirtschaft.

Continue reading Steuervorteile und innovative Wirtschaftskurbel – was die E-Mobilität bringt

VwGH zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Sponsorzahlungen

In einer kürzlich ergangenen Entscheidung hielt der VwGH fest, dass Sponsorzahlungen zwischen dem Sponsor und einem Sportverein/Sportathleten als Betriebsausgabe abzugsfähig sind, soweit die gegenseitigen Leistungen im Vorhinein klar fixiert wurden und Werbewirkung entfalten können. Auch wenn die Leistungen aus einem mündlich abgeschlossenen Vertrag resultieren, sind sie steuerlich relevant, soweit sie hinreichend genau in Vereinsprotokollen vermerkt wurden. Continue reading VwGH zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Sponsorzahlungen