Tag Archives: Ungarn

World Tax Advisor 18 August 2017 – Connecting you globally

The World Tax Advisor 18 August 2017 includes in particular:

  • Luxembourg publishes new BEPS-compliant draft of IP regime
  • Indonesian DGT issues guidance on tax treaty benefits
  • Argentina: Rules on tax treatment of capital gains on sale of shares issued, then suspended

Continue reading World Tax Advisor 18 August 2017 – Connecting you globally

Hungary: A brief selection of proposed 2016 amendments

The Hungarian government proposed several tax amendments for the year 2016. The proposal is currently awaiting acceptance by the Hungarian Parliament. Below we have summarized selected changes. Further, the increase of the minimum share capital of limited liability companies will become effective in 2016.

Continue reading Hungary: A brief selection of proposed 2016 amendments

Ungarn: neue Regelungen für Verlustverwertung ab 2015

Gemäß bisherigem ungarischem Körperschaftsteuerecht konnten Verluste aus Vorjahren maximal iHv 50% mit laufenden Gewinnen verrechnet werden. In der Vergangenheit gab es – wie auch gegenwärtig in Österreich – keine zeitliche Begrenzung der Vortragsfähigkeit von Vorjahresverlusten. Es konnten daher alle Verluste, die in den vergangenen Jahren entstanden sind und noch nicht verwerten werden konnten, vorgetragen werden. Continue reading Ungarn: neue Regelungen für Verlustverwertung ab 2015

FTT Newsletter vom 17.7.2013

Die Ausgabe vom 17.7.2013 enthält eine Zusammenfassung der jüngsten Ausführungen seitens des EU-Kommissars Algirdas Semeta zu möglichen Änderungen der geplanten Einführung der EU FTT. Zur Diskussion stehen wie bekannt sowohl der straffe Zeitplan als auch der Besteuerungsumfang bzw die Höhe der anzuwendenden Steuersätze. Ebenfalls enthalten ist die wiederholte scharfe Kritik aus Frankreich sowie ein Hinweis über Änderungen im Bereich der ungarischen FTT.

www.deloitte.at/finanztransaktionssteuer

World Tax Advisor vom 28.6.2013

Der World Tax Advisor vom 28.6.2013 behandelt insbesondere:

  • China: Reform der Mehrwertsteuer – Herausforderungen der Generierung eines einheitlichen Steuersystems
  • EU: Länderweise Meldeverpflichtungen als Herausforderung für multinationale (Abbau-) Unternehmen
  • Gibraltar: Budget 2013 veröffentlicht
  • Ungarn: Ankündigung von Steuererhöhungen
  • Indien: Nach höchstgerichtlicher Entscheidung qualifiziert ein Verbindungsbüro nicht als Betriebsstätte von Steuerausländern
  • Myanmar: Einkommensteuervorauszahlungen auf Im- und Exporte
  • Niederlande: Höchstgericht verneint Periodisierung von vereinnahmten Dividendenzahlungen bei der Frage der Anwendbarkeit der Beteiligungsertragsbefreiung in der jeweils gültigen Fassung
  • Niederlande: Neues Doppelbesteuerungsabkommen mit China beinhaltet vorteilhafte Bestimmungen
  • Russland: Erneuerung von Ansässigkeitsbestätigungen ist keine Anwendungsvoraussetzung für abkommensrechtliche Abzugssteuerbefreiungen
  • Südafrika: Neues Doppelbesteuerungsabkommen mit Mauritius
  • USA: IRS Aussagen zur Thematik Internationale Identifikationsnummer für Intermediäre (Global Intermediary Identification Number, GIIN)

Hungary: Proposal for New Taxes

The Hungarian government recently proposed the introduction of new taxes, i.e. financial transaction tax, telecommunications tax and insurance tax. The majority of the proposals are still being debated by the Hungarian Parliament. The telecommunications tax has already been adopted by the Parliament. Continue reading Hungary: Proposal for New Taxes

World Tax Advisor vom 16.3.2012

Der World Tax Advisor vom 16.3.2012 behandelt insbesondere:

  • Hong Kong: Start Advance Pricing Arrangement Programm
  • Costa Rica: Finanzbehörden gewähren spanischen Holding-Gesellschaften Entlastung von der Doppelbesteuerung
  • Tschechien: Neues spezielles Finanzamt für große Steuerpflichtige
  • Deutschland: Klarstellung des BFH zum Anwendungsbereich der Beteiligungsertragsbefreiung
  • Ungarn: Schwerpunkte der Betriebsprüfung für 2012
  • Indonesien: Klarstellungen zur Definition von Nicht-Ansässigen und Ansässigen

World Tax Advisor vom 9.12.2011

Der World Tax Advisor vom 9.12.2011 behandelt insbesondere:

  • Deutschland: Anpassungen der Anti-Treaty Shopping Bestimmungen
  • Ungarn: Änderungen Körperschaftsteuer und Bilanzierungsvorschriften
  • Indonesien: Neue Transfer Pricing Richtlinien
  • Peru: Meldepflicht Bergabbaulizenzen
  • Russland: Umsatzsteuerliche Behandlung von “continental shelf activities”
  • UK:  Veröffentlichung Entwurf Umsatzsteuerbefreiung von Zusammenschlüssen

World Tax Advisor vom 18.11.2011

Der World Tax Advisor vom 18.11.2011 behandelt insbesondere:

  • Südafrika: Bewirkt die External Company Registration eine steuerliche Betriebsstätte?
  • China: Weitere Liberalisierung bei RMB-denominated Foreign Investment
  • Ungarn: Richtlinien zur Abzugsfähigkeit von F&E-Aufwendungen
  • Portugal: Löschung Zyperns von der Black List
  • Thailand: Senkung des Körperschaftsteuertarifs ab 2012
  • UK: Entscheidung des Berufungsgerichts zugunsten des Steuerpflichtigen in Nichtdiskriminierungsfall
    unter dem DBA US-UK
  • US: IRS-Richtlinien und -Formular für die Offenlegung ausländischer finanzieller Vermögenswerte

Dienstleistungsschecks für „neue“ EU-Bürger

Mit 1.5.2011 endete die Übergangsfrist zur Öffnung des Arbeitsmarktes für die neuen EU-Staaten mit Ausnahme von Rumänien und Bulgarien. Staatsbürger von Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Slowenien haben nun freien Arbeitsmarktzugang in Österreich. Somit können private Haushalte Hausgehilfen aus diesen EU-Ländern ohne Einschränkung beschäftigen. In diesem Zusammenhang gewinnt die Möglichkeit, mittels Dienstleistungsscheck zu beschäftigen wieder an Bedeutung. Continue reading Dienstleistungsschecks für „neue“ EU-Bürger

World Tax Advisor vom 15.7.2011

Der World Tax Advisor vom 15.7.2011 behandelt insbesondere:

  • China – UK: Unterzeichnung eines neuen DBA
  • Australien: Details zum neune Carbon Pricing Mechanism
  • Costa Rica: Compliance mit den OECD-Standards
  • Spanien: Europäische Kommission kritisiert Steuerbegünstigungen beim Erwerb von Schiffen
  • Ungarn: Gesetzesentwurf zu Regulated Investment Companies
  • Indien: LLP als neue Rechtsform für ausländische Investoren
  • Liechtenstein: Kompatibilität der IP-Vorschriften mit Beihilfenregeln bestätigt
  • Südafrika: Gericht zu Wegzugsbesteuerung unter dem DBA mit Luxemburg