Tag Archives: VwGH

VwGH Urteil: Abbrucharbeiten als Teil der Errichtung eines Gebäudes

Ausgangslage. Der Revisionswerber hat zu Beginn des Jahres 2012 eine Liegenschaft in Wien erworben, welche lange leer stand und zu diesem Zeitpunkt nicht nutzbar war. Der unter Denkmalschutz stehende Stilaltbau sollte daher generalsaniert werden. Mit März 2012 lagen die erforderlichen Bewilligungen für die Bauführung vor, welche Abbruch- sowie Errichtungsmaßnahmen umfassten. Das Unternehmen P wurde mit den Abbrucharbeiten beauftragt und führte diese Tätigkeiten im Juli und August 2012 aus. Im Anschluss wurde das Unternehmen H mit der Generalsanierung und dem Dachausbau der Liegenschaft beauftragt.

Continue reading VwGH Urteil: Abbrucharbeiten als Teil der Errichtung eines Gebäudes

VwGH: Trennung von Gebäude und Grund und Boden mittels Baurecht

In einer beachtenswerten Entscheidung Ro 2015/15/0034 vom 1.6.2017 hat sich der VwGH mit der Frage auseinandergesetzt, unter welchen Voraussetzungen die Einbringung eines Gebäudes unter Zurückbehaltung des Grund und Bodens zulässig ist.

Continue reading VwGH: Trennung von Gebäude und Grund und Boden mittels Baurecht

VwGH zur Zuschreibung nach Einbringung mit Buchwertfortführung

Wird für eine Beteiligung zunächst eine Abschreibung aufgrund einer Wertminderung geltend gemacht, diese Beteiligung danach in eine Kapitalgesellschaft eingebracht und tritt in weiterer Folge eine Werterholung ein, stellt sich sowohl im Unternehmens- als auch im Steuerrecht die Frage, ob diese Werterholung zu einer Zuschreibung führen kann bzw muss. Continue reading VwGH zur Zuschreibung nach Einbringung mit Buchwertfortführung

Entscheidungs- und Ablehnungsrecht – Neuerungen im VwGH-Verfahren

Im Sommer hat das Parlament mit der Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 die Umgestaltung des Verwaltungsverfahrens beschlossen. Während der Großteil der Änderungen erst ab 2014 gelten soll, sind bereits seit 1.7.2012 einige Änderungen betreffend das Verfahren vor dem VwGH in Kraft. Continue reading Entscheidungs- und Ablehnungsrecht – Neuerungen im VwGH-Verfahren