BFG zur Abzugsfähigkeit bestimmter Stock-Option Programme

Das BFG nahm in einer kürzlich ergangenen Entscheidung zur steuerlichen Abzugsfähigkeit gewisser Stock-Option Programme Stellung und führte dabei aus, dass die jährlich bewerteten Aktienbezugsrechte für Dienstnehmer aus der Ausgabe junger Aktien sowie dem Erwerb eigener Aktien keine steuerlichen Betriebsausgaben für den Dienstgeber darstellen. Das BFG beurteilte demnach den aus der Einräumung der Stock Options geltend gemachten Aufwand für ertragsteuerliche Zwecke als nicht abzugsfähig, als damit kein tatsächlicher Aufwand für das Unternehmen verbunden ist. Continue reading BFG zur Abzugsfähigkeit bestimmter Stock-Option Programme

Neues aus dem Internationalen Steuerrecht: Update 2017 zum OECD-MA und OECD-MK sowie Ratifizierung des Multilateralen Instruments

Mit dem Multilateralen Instrument (MLI) soll der BEPS-Mindeststandard auf rasche, international abgestimmte und einheitliche Weise künftig in bereits bestehenden österreichischen Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) verankert werden. Ferner fand mit 18.12.2017 die im Zuge des BEPS-Projekts erarbeiteten Neuerungen durch das Update 2017 Eingang in das OECD-Musterabkommen (OECD-MA) und den OECD-Musterkommentar (OECD-MK). Continue reading Neues aus dem Internationalen Steuerrecht: Update 2017 zum OECD-MA und OECD-MK sowie Ratifizierung des Multilateralen Instruments

EU verklagt Österreich wegen Umsatzsteuer auf Lizenzgebühren für Kunstwerke

Die Europäische Kommission verklagt Österreich vor dem Europäischen Gerichtshof, da es eine Umsatzsteuer auf Lizenzgebühren für Folgerechte einhebt, die Künstlern für die Weiterveräußerung ihrer Kunstwerke gezahlt werden. Diese Entscheidung gab die Europäische Kommission am 7.12.2017 in Brüssel bekannt. Continue reading EU verklagt Österreich wegen Umsatzsteuer auf Lizenzgebühren für Kunstwerke

World Tax Advisor 12 January 2018 – Connecting you globally

The World Tax Advisor 12 January 2018 includes in particular:

  • Belgium enacts corporate tax reform measures in phased approach
  • Brazil: CbC reporting requirements for exchange relationships activated after 2017
  • France: Amended finance bill for 2017 and finance bill for 2018 enacted
  • Italy: 2018 budget law includes new equalization tax on digital services
  • Russia: Foreign providers of e-services to pay VAT on B2B supplies
  • BEPS corner
  • Global tax alerts

Die begünstigte Aushilfskräfteregelung in der Sozialversicherung ab 1.1.2018

Bereits mit dem EU-AbgÄG 2016 (BGBl I 2016/77) wurde für die Kalenderjahre 2017 bis 2019 eine Steuerbefreiung für bereits vollversicherte Personen geschaffen, wenn diese bei einem anderen Dienstgeber nicht länger als 18 Tage im Kalenderjahr geringfügig als Aushilfskraft tätig werden. Mit 1.1.2018 tritt (befristet bis 31.12.2020) der neu geschaffene § 53a Abs 3b ASVG in Kraft, der nun auch eine Begünstigung für Aushilfskräfte im Bereich der Sozialversicherung schafft. Continue reading Die begünstigte Aushilfskräfteregelung in der Sozialversicherung ab 1.1.2018

Keine Gnade bei einer „vergessenen“ Zusammenschlussanmeldung

Zusammenschlüsse von Unternehmen, die bestimmte Umsatzerlöse erzielen, sind bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) anzumelden. Die gesetzlichen Regelungen zur umsatzbezogenen und zur neuen transaktionswertbezogenen Anmeldeschwelle haben wir bereits in unserem Beitrag vom 11.10.2017 ausführlich dargestellt. Was sind allerdings die möglichen Folgen, sollte auf die Zusammenschlussanmeldung „vergessen“ werden? Continue reading Keine Gnade bei einer „vergessenen“ Zusammenschlussanmeldung

Expiry of the application for the employment bonus on 31 January 2018

All applications (via https://foerdermanager.awsg.at) submitted electronically by 31 January 2018 – as all applications submitted since 1 July 2017 – will be processed. This applies both for the initial application as well as for the registration of additional employments. For applications submitted in time, the regulations concerning the employment bonus will continue to apply, i.e.– if all requirements are met – the subsidy will be paid out once a year in retrospect and up to three years in total. The payment still takes place one year after the social security registration of the employment relevant for the initial application. Continue reading Expiry of the application for the employment bonus on 31 January 2018

Ende der Antragstellung des Beschäftigungsbonus mit 31.1.2018

Die mit 1.7.2017 in Kraft getretene Förderung für neu geschaffene zusätzliche vollversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse (Beschäftigungsbonus) erfährt mit 31.1.2018 bereits wieder eine gravierende Änderung. Die Beantragung einer Förderung für neu geschaffene Arbeitsplätze (Beschäftigungsbonus) ist nur mehr bis einschließlich 31.1.2018 möglich ist. Continue reading Ende der Antragstellung des Beschäftigungsbonus mit 31.1.2018

Latente Steuern und Privatstiftungen

Die Berechnung und der Ansatz latenter Steuern im UGB haben sich durch das Inkrafttreten des RÄG 2014 verändert (siehe dazu zB die Tax-News Beiträge vom 7.10.2015 und 13.9.2017). Von den Neuerungen betroffen sind auch Privatstiftungen, für die gemäß § 18 PSG die unternehmensrechtlichen Rechnungsvorschriften sinngemäß gelten. Continue reading Latente Steuern und Privatstiftungen

BFG: Keine Hauptwohnsitzbefreiung bei Genossenschaftswohnungen

Sachverhalt.

Im Jahr 2003 mietete der Beschwerdeführer eine Genossenschaftswohnung mit der Option, die Wohnung nach zehnjähriger Mietdauer zu erwerben. Im Oktober 2012 übte er sein Optionsrecht aus und erwarb die Wohnung, nachdem sie ihm bis zu diesem Zeitpunkt als Hauptwohnsitz diente. Anfang 2013 verkaufte er die Wohnung. Continue reading BFG: Keine Hauptwohnsitzbefreiung bei Genossenschaftswohnungen

Überblick über die steuerlichen Neuerungen ab 2018

2017 war vor allem politisch ein spannendes Jahr. Anfang des Jahres hat die damalige Bundesregierung zahlreiche Maßnahmen in ihrem Regierungsprogramm angekündigt, von denen ungeachtet des langen Wahlkampfes einige umgesetzt wurden. Nachstehend haben wir für Sie auszugsweise die wichtigsten Neuerungen ab 1.1.2018 zusammengefasst. Ergänzt werden diese um wesentliche Änderungen des Jahres 2017, die für die Planung im Neuen Jahr relevant sein können. Continue reading Überblick über die steuerlichen Neuerungen ab 2018

EuGH: Allgemeiner Missbrauchsverdacht bei grenzüberschreitender Dividende unionsrechtswidrig

In der Rechtssache Eqiom (C-6/16, 7.9.2017, ECLI:EU:C:2017:641) urteilte der EuGH über die Frage, ob eine pauschale Versagung der Quellensteuerbefreiung auf Dividenden, die EU-Gesellschaften zufließen, welche von Drittstaatsangehörigen kontrolliert werden, mit dem Unionsrecht vereinbar ist. Er entwickelt darin seine Rechtsprechung zu Missbrauchsvorschriften weiter, indem er die Beweislast zum Vorliegen von Missbrauch den Steuerbehörden zuweist. Auch für Österreich könnte im Lichte des Urteils Anpassungsbedarf gegeben sein.

Continue reading EuGH: Allgemeiner Missbrauchsverdacht bei grenzüberschreitender Dividende unionsrechtswidrig

BFG: Fiktive Anschaffungskosten umfassen typische Nebenkosten

Das BFG beschäftigte sich in einem Verfahren mit der Frage, welche einzelnen Bestandteile in den fiktiven Anschaffungskosten zur Ermittlung der Abschreibungs-Bemessungsgrundlage bei erstmaliger Vermietung enthalten sind.

Continue reading BFG: Fiktive Anschaffungskosten umfassen typische Nebenkosten