Deloitte TaxWorkbook – Das Reporting-Tool für Ihre Steuern

 Jedes Unternehmen kann seine Prozesse im Bereich Steuerplanung und -administration optimieren. Einen wesentlichen Beitrag dazu könnte der Einsatz eines innovativen und effizienten Steuerreporting-Tools leisten. Vor und während der Implementierung eines Steuerreporting-Tools bietet es sich an, gemeinsam mit dem Steuerberater die verbundenen Prozesse zu analysieren und gegebenenfalls Aufgabenverteilungen im Unternehmen neu zu überdenken. Daraus resultiert eine Effizienzsteigerung und eine Kostenreduktion im Unternehmen, welche sich wiederum positiv auf die Unternehmensliquidität auswirken.

In diesem Zusammenhang stellen die komplexe und zeitintensive Steuerberechnung und Tax-Reconciliation bei Konzernabschlüssen nach IFRS bzw. US GAAP eine besondere Herausforderung dar. Diese Ausgangssituation wird durch die immer engeren Reporting-Deadlines („Fast Close“) noch verschärft. Nach herkömmlichen Methoden ist die Ermittlung der latenten Steuern und insbesondere der umfangreichen Anhangsangaben nach IAS 12 bzw. FAS 109 kaum mehr zu bewerkstelligen. Diesen Umstand bestätigen unter anderem die Tätigkeitsberichte 2007 und 2008 der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR), wonach rd. 30% der getroffenen Feststellungen auf Fehler im Bereich der latenten Steuern zurückzuführen waren.

Deloitte bietet mit dem Deloitte TaxWorkbook auf der technischen Basis von OneTaxx von pmOne, ein innovatives, web-basiertes und flexibles Steuer-Reporting-Tool als Lösung, welches individuell an die Bedürfnisse unserer Klienten angepasst wird. Nach web-basierter Erfassung der steuerlich relevanten Daten aller konsolidierten Gesellschaften ermittelt das Deloitte TaxWorkbook neben den laufenden und latenten Ertragsteuern sämtliche quantitativen Anhangsangaben für den Konzernabschluss automatisch. Darüber hinaus bieten die Reports des Deloitte TaxWorkbook eine optimale Ausgangsbasis für die Evaluierung von Einsparungspotenzialen und die gezielte Steuerung der Konzernsteuerquote. Die Datenqualität des Tax-Reportings wird durch umfangreiche automatische Plausibilitätschecks sichergestellt.

Das Deloitte TaxWorkbook auf einen Blick
• Identifizierung wesentlicher Einflussfaktoren auf die Konzernsteuerquote auf Einzelgesellschaftsebene.
• unmittelbare Transparenz über Herkunft und Qualität des Bestandes an latenten Steuern.
• fundierte Analysen aller für das Tax Reporting relevanter Daten durch die integrierte Reportfunktion.

Steuercontrolling (Analyse und Reports) auf Web-basierender Datenbank

Sicherheit der Datenqualität
• durch umfangreiche Verprobungsmechanismen mit Sensitivitätsanalyse für die Wesentlichkeitsbestimmung.

Enorme Zeitersparnis durch
• einfache Handhabung des Deloitte TaxWorkbook durch intuitives und benutzerfreundliches Look & Feel (Web-Frontend auf Basis einer Excel-Arbeitsmappe).
• Verfügbarkeit der Daten in Real Time.
• ein umfassendes Berechnungs- und Berichtstool mit automatischen Verknüpfungen zur Ermittlung der auszuweisenden Ertragssteuern und zur Erstellung der wesentlichen Anhangsangaben.

Dokumentation:
• rasche und übersichtliche Verfügbarkeit relevanter Daten für interne/externe Prüfungen durch eine umfassende und leicht nachvollziehbare Dokumentation der Berechnungslogik.

Einfache Optimierungsmöglichkeiten
• leichtes Nachziehen von Änderungen in den Ausgangsdaten (zB IFRS- Bilanz oder Betriebsprüfungen).

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann wenden Sie sich an unsere Deloitte TaxWorkbook Experten:


Mag. Gisela Bogner
Steuerberaterin

T: +43 (0)1 537 00-6630
E: gbogner@deloitte.at
Mag. Maximilian Schreyvogl CPA

T: +43 (0)1 537 00-4660
E: mschreyvogl@deloitte.at
mschreyvogl@deloitte.at

Print Friendly, PDF & Email

Liked this post? Follow this blog to get more.