Vorsteuerrückerstattungsanträge für Unternehmer aus Drittländern: Frist 30.6

Am 30.06.2011 endet für ausländische Unternehmen mit Sitz im Drittland, die in 2010 die Voraussetzungen für einen Vorsteuerabzug erfüllen, die Frist zur Stellung von Vorsteuerrückerstattungsanträgen in Österreich.

Rückerstattungsanträge für österreichische Vorsteuern ausländischer Unternehmen sind beim Finanzamt Graz-Stadt einzureichen. Neben dem Vorsteuererstattungsformular sind auch die Originalrechnungen und eine Original-Unternehmerbescheinigung (nicht älter als ein Jahr) einzureichen. Sowohl der Antrag als auch die dazugehörigen Dokumente und Belege müssen bis zum 30.06.2011 bei der zuständigen Behörde (den Postweg eingerechnet) eingelangt sein. Eine Fristverlängerung ist nicht möglich.

Breaking Tax News Nr 14 2011 DEUTSCH

Breaking Tax News Nr 14 2011 ENGLISCH

Print Friendly, PDF & Email

Liked this post? Follow this blog to get more.