Anything to declare? – Zoll-Informationen für Reisende

Einfuhr von Waren nach Österreich.Sommerzeit ist Reisezeit. Damit die Rückkehr aus dem Urlaubsdomizil keine unangenehmen Folgen mit sich bringt, sollten Sie beachten, dass nachstehende Waren deklariert werden müssen.

Zollanmeldung von Waren. Wenn Sie aus einem Nicht-EU-Staat zurück nach Österreich einreisen, sind Waren im persönlichen Reisegepäck innerhalb von Mengen- und Freigrenzen in der Regel abgabenfrei und Sie können damit die Grenze einfach passieren. Das gilt jedoch nicht, wenn Sie Waren mitführen, die beispielsweise folgenden Einschränkungen unterliegen:

  • Waren, die nicht für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind,
  • Waren, die eine Freigrenze von EUR 430 im Flugverkehr oder EUR 300 im Straßen- bzw Bahnverkehr überschreiten bzw generell EUR 150 für Personen unter 15 Jahren,
  • Arzneimittel, wenn diese den persönlichen Bedarf während der Reise überschreiten sowie
  • Waren, die gesonderten Einfuhrverboten und -beschränkungen unterliegen (bspw Lederprodukte aus Reptilienhäuten wie Taschen oder Schuhe oder lebende Tiere wie Papageien, Greifvögel oder Reptilien).

Freimengen. Folgende Waren dürfen Sie bei der Einreise aus Nicht-EU-Staaten für den persönlichen Ge- oder Verbrauch bzw als Geschenk im Reisegepäck ab einem Alter von 17 Jahren einführen:

1 LiterAlkohol mit einem Alkoholgehalt über 22 % vol oder

200 Stück Zigaretten oder
100 Stück Zigarillos oder
50 Stück Zigarren oder
250 g Rauchtabak oder
eine anteilige Zusammenstellung dieser Waren und
2 Liter Alkohol mit einem Alkoholgehalt bis 22 % vol oder
eine anteilige Zusammenstellung der Waren und
4 Liter Nichtschäumende Weine und
16 Liter Bier

Verbringen von Waren innerhalb der EU. Grundsätzlich befinden sich in der EU gekaufte Waren im sog „freien Verkehr“. Damit können Waren innerhalb der EU verbracht werden, ohne dafür ein weiteres Mal Abgaben bezahlen zu müssen. Ausnahmen hierfür gelten beim Kauf neuer Fahrzeuge und für folgende Tabakwaren bzw alkoholische Getränke (für die Kanarischen Inseln, Gibraltar und die britischen Kanalinseln gelten die Nicht-EU Mengen):

800 Stück Zigaretten
400 Stück Zigarillos
200 Stück Zigarren
1 kg Rauchtabak
10 Liter Spirituosen
20 Liter andere Alkoholika als Bier, Schaumwein oder Wein bis 22 % vol
90 Liter Wein
110 Liter Bier

Gesonderte Einfuhrverbote und -beschränkungen.  In Österreich unterliegt die Einfuhr von Plagiaten, sofern diese im Handgepäck des Reisenden transportiert werden und den allgemeinen Reisefreigrenzen unterliegen, keinerlei Strafbestimmungen. In anderen Ländern könnte der Kauf von Plagiatswaren jedoch einen Straftatbestand auslösen (beispielsweise Italien)!

Bettina Bares
bbares@deloitte.at

 

 

Eduard Kurz
ekurz@deloitte.at

 

Print Friendly, PDF & Email

Liked this post? Follow this blog to get more.