World Tax Advisor vom 11.9.2015

Der World Tax Advisor vom 11.9.2015 behandelt insbesondere:

  • Türkei: Übersicht über BEPS-orientierte Regelungen im türkischen Steuerrecht (Zinsabzug, Verrechnungspreise, Missbrauch usw.)
  • USA: Implementierung der FATCA Regelungen (und Einhaltung der zeitlichen Vorgaben) weiterhin herausfordernd für ausländische Finanzinstitute
  • Chile: Keine Anwendung der Besteuerung nicht verteilter Gewinne auf Ebene der Anteilsinhaber („fully integrated regime“) für Steuerausländer
  • Kolumbien: Fristen zur Erfüllung der jährlichen Meldeverpflichtungen betreffend Auslandsvermögen rücken näher
  • Griechenland: Abschaffung der 26%igen Sonderabzugssteuer für Transaktionen mit Vertragspartnern in Niedrigsteuerländern (zB Bulgarien, Zypern)
  • Japan: Neue Regelungen zur Wegzugsbesteuerung in Kraft (Übergangsfrist bis 1.7.2020 für ausländische Staatsbürger)
  • Luxemburg: Entwurf zur Adaptierung der Regelungen zur Mutter-Tochter RL (Hybridfinanzierung, Missbrauch), zur Gruppen- und Wegzugsbesteuerung
  • Mexiko: Anwendungsrichtlinien zu Öko-Steuerregime veröffentlicht (Sonderbesteuerungsregime Kohlenwasserstoff-Industrie)
  • Peru: Temporäre Steuerbefreiung für bestimmte Veräußerungstransaktionen mit Aktien (aktienähnlichen Papieren) am peruanischen Finanzmarkt
  • Polen: Überblick über polnische CFC-Regelungen (Hinzurechnungsbesteuerung von Gewinnen ausländischer Gesellschaften im Anwendungsbereich)
Print Friendly, PDF & Email
Andreas Goetz

Andreas Goetz

Senior Manager | SteuerberatungDeloitte Tax | Telefon:+43 1 537 00 7110 | E-Mail senden

Liked this post? Follow this blog to get more.