Tax News Nr 10/2015

GesamtPDF_Oktober2015-1Bereits letztes Monat haben wir uns im Rahmen der Tax News gefragt, was konkret getan werden kann, um die Standortattraktivität Österreichs aus steuerlicher Sicht zu erhöhen. Insbesondere waren uns dabei die jüngsten Verschärfungen bei der Einlagenrückzahlung an die Gesellschafter von Körperschaften ein Dorn im Auge (vgl § 4 Abs 12 EStG idF Steuerreformgesetz 2015/16).

Nun liegt das Abgabenänderungsgesetz 2015 im Entwurf vor und es scheint hier tatsächlich Abhilfe zu schaffen. Die derzeit geltenden und viel kritisierten neuen Bestimmungen sollten im Wesentlichen entfallen, noch bevor sie wirklich ihre Wirkung entfalten konnten – und das ist gut so. Auch zukünftig wird hoffentlich gelten, dass zwischen einer steuerneutralen Einlagenrückzahlung und einer grundsätzlich steuerpflichtigen Gewinnausschüttung gewählt werden kann (vorausgesetzt natürlich, dass im Gewinn auch tatsächlich Einlagenbestandteile enthalten sind).

Ebenfalls bemerkenswert und wohl von fundamentaler Bedeutung für die weitere Entwicklung der weltweiten Steuersysteme ist die Anfang Oktober erfolgte Veröffentlichung der finalen BEPS-Berichte durch die OECD. In unserer aktuellen Ausgabe der Tax News informieren wir Sie, welche Änderungen hieraus für Konzernverrechnungspreise resultieren werden.

Im Hinblick auf die aktuellen steuerlichen Änderungen und das nahende Jahresende laden wir Sie auch herzlich zu unseren „Tax Breaks“ ein. Bei diesen Veranstaltungen erfahren Sie alles, was Sie gerade jetzt in steuerlicher Hinsicht noch unbedingt beachten sollten. Gerne können Sie sich hierfür auf unserer Homepage anmelden.

Print Friendly, PDF & Email
Georg Erdélyi

Georg Erdélyi

Telefon: +43 1 537 00-0 | E-Mail senden

Liked this post? Follow this blog to get more.