Neue bzw geänderte ermäßigte Umsatzsteuersätze ab 2016

Wie bereits am 5.8.2015 berichtet, wurde ein neuer ermäßigter Steuersatz in Österreich eingeführt. Demnach werden einige bisher mit 10% oder 12% besteuerte Güter nun mit 13% besteuert. Das Gesetz ist mit 1.1.2016 in Kraft getreten, jedoch bestehen bestimmte Übergangsfristen. Folgend finden Sie eine kurze Zusammenfassung (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Ermäßigter Steuersatz von 10% für:

  • Lieferungen und die Einfuhr der in der Anlage 1 aufgezählten Gegenstände.
  • Abgabe von in der Anlage 1 genannten Speisen und Getränken im Rahmen einer sonstigen Leistung (Restaurationsumsätze).
  • Verabreichung eines ortsüblichen Frühstücks, wenn sie mit der Beherbergung erbracht wird.
  • Vermietung von in der Anlage 1 Z 33 aufgezählten Gegenständen und Vermietung (Nutzungsüberlassung) von Grundstücken für Wohnzwecke, ausgenommen eine als Nebenleistung erbrachte Lieferung von Wärme.
  • Leistungen von Personenvereinigungen zur Erhaltung, Verwaltung oder zum Betrieb der in ihrem gemeinsamen Eigentum stehenden Teile und Anlagen einer Liegenschaft, an der Wohnungseigentum besteht und die Wohnzwecken dienen, ausgenommen eine als Nebenleistung erbrachte Lieferung von Wärme.
  • Leistungen der Körperschaften, Personenvereinigungen und Vermögensmassen, die gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienen (soweit nicht steuerbefreit), sowie die von Bauvereinigungen, die nach dem  Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz („WGG“) als gemeinnützig anerkannt sind, im Rahmen ihrer Tätigkeiten nach § 7 Abs. 1 bis 3 WGG erbrachten Leistungen. Dies gilt jedoch für bestimmte Leistungen nicht.
  • Leistungen der Rundfunkunternehmen, soweit hiefür Rundfunk- und Fernsehrundfunkentgelte entrichtet werden.
  • Beförderung von Personen mit Verkehrsmitteln aller Art, soweit nicht eine Steuerbefreiung greift oder der ermäßigte Steuersatz von 13% anzuwenden ist.
  • Leistungen im Zusammenhang mit Müllbeseitigung und Abfuhr von Spülwasser und Abfällen.
  • Umsätze der Krankenanstalten, der Alters- und Blindenheime, etc, soweit es sich um Leistungen handelt, die unmittelbar mit der Krankenbehandlung oder der Betreuung der Pfleglinge im Zusammenhang stehen, sofern die Umsätze nicht steuerfrei sind.

Ermäßigter Steuersatz von 13% für:

  • Lieferung und Einfuhr der in der Anlage 2 Z 1 bis Z 9 genannten Gegenstände (eine genaue Klassifizierung kann an Hand des jeweiligen Taric Codes vorgenommen werden), ua:
    – Lebende Tiere;
    – Bulben, Zwiebeln, Knollen etc ruhend, im Wachstum oder in Blüte;
    – Andere lebende Pflanzen (einschließlich ihrer Wurzeln), Stecklinge und Pfropfreiser, Pilzmycel;
    – Blumen, Blüten und deren Knospen, geschnitten, zu Binde- oder Zierzwecken, frisch;
    – Blattwerk, Blätter, Zweige und andere Pflanzenteile, sowie Gräser, Moose und Flechten, zu Binde- oder Zierzwecken, frisch;
    – Samen, Früchte und Sporen zur Aussaat;
    – Rückstände und Abfälle der Lebensmittelindustrie, bestimmte Gewächse zu Futterzwecken und Brennholz.
  • Einfuhr (und unter bestimmten Umständen auch die Lieferung) von diversen Kunstgegenständen der Anlage 2 Z 10.
  • Einfuhr von Briefmarken, Stempelmarken, Ersttagsbriefe, etc entwertet oder nicht entwertet, jedoch im Bestimmungsland weder gültig noch zum Umlauf vorgesehen.
  • Einfuhr von zoologischen, botanischen, mineralogischen oder anatomischen Sammlungsstücke und Sammlungen; Sammlungsstücke von geschichtlichem, archäologischem, paläontologischem, völkerkundlichem oder münzkundlichem Wert.
  • Einfuhr von Antiquitäten, mehr als 100 Jahre alt.
  • Aufzucht, das Mästen und Halten von Tieren, die in der Anlage 2 Z 1 genannt sind, sowie die Anzucht von Pflanzen.
  • Leistungen, die unmittelbar der Vatertierhaltung, der Förderung der Tierzucht oder der künstlichen Tierbesamung von Tieren dienen, die in der Anlage 2 Z 1 genannt sind.
  • Beherbergung in eingerichteten Wohn- und Schlafräumen und die regelmäßig damit verbundenen Nebenleistungen (einschließlich) Beheizung.
  • Umsätze aus der Tätigkeit als Künstler.
  • unmittelbar mit dem Betrieb von Schwimmbädern verbundenen Umsätze und die Thermalbehandlung.
  • folgende Leistungen, sofern sie nicht unter eine Steuerbefreiung fallen:
    – Theateraufführungen;
    – Musik- und Gesangsaufführungen insbesondere Orchester, Musikensembles und Chöre;
    – Museen, botanische Gärten, zoologische Gärten und Naturparks.
  • Filmvorführungen.
  • Zirkusvorführungen sowie die Leistungen aus der Tätigkeit als Schausteller.
  • Beförderung von Personen mit Luftverkehrsfahrzeugen, soweit diese nicht steuerbefreit ist.
  • folgende Leistungen, sofern sie nicht steuerbefreit sind: die Leistungen der Jugend-, Erziehungs-, Ausbildungs-, Fortbildungs- und Erholungsheime an Personen, die das 27. Lebensjahr nicht vollendet haben, soweit diese Leistungen in deren Betreuung, Beherbergung, Verköstigung und den hiebei üblichen Nebenleistungen bestehen.
  • Lieferungen von Wein aus frischen Weintrauben ab Hof; dies gilt nicht für die Lieferungen von Getränken, die aus erworbenen Stoffen erzeugt wurden oder innerhalb der Betriebsräume, einschließlich der Gastgärten, ausgeschenkt werden (Buschenschank).
  • Eintrittsberechtigungen für sportliche Veranstaltungen.

Eine genaue Bestimmung des anzuwendenden Steuersatzes ist mittels entsprechenden Taric Codes möglich.

Inkrafttreten.

Die meisten Änderungen traten am 1.1.2016 in Kraft. Der ermäßigte Steuersatz von 13% für Beherbergungsleistungen, Theater, Musik- und Gesangsaufführungen, Museen, botanische Gärten, zoologische Gärten und Naturparks gilt jedoch erst ab 1.5.2016 und ist auf Umsätze nach dem 30.4.2016 anzuwenden. Es besteht eine weitere Ausnahmeregel betreffend den Zeitraum 1.5.2016 bis 31.12.2017 für die im vorigen Absatz genannten Leistungen. Sofern bis 1.9.2015 eine Buchung sowie Anzahlung für eine der oben genannten Leistungen durchgeführt wurde, kann für den Zeitraum 1.5.2016 bis 31.12.2017) weiterhin der ermäßigte Steuersatz von 10% angewendet werden.

Print Friendly, PDF & Email
Jutta Schmidt

Jutta Schmidt

Manager | Deloitte Tax | Telefon: +43 1 537 00 4952 | E-Mail senden

Liked this post? Follow this blog to get more.