Tax News Nr 7/2018

Eigentlich würde man um diese Zeit auch im Bereich des Steuerrechts ein Sommerloch erwarten. Aber ganz im Gegenteil: Wir können in der Juli-Ausgabe unserer Tax & Legal News über eine Vielzahl von Neuerungen berichten.

Das Jahressteuergesetz 2018 wurde nun im Parlament beschlossen. Wir informieren Sie über die „begleitende Kontrolle“ (alias Horizontal Monitoring), welche ab 2019 bei Großunternehmen die Betriebsprüfung ersetzen kann. Ein diesbezüglicher Antrag erfordert insbesondere die Einrichtung eines angemessenen Steuerkontrollsystems.

Der Familienbonus Plus wurde in das Jahressteuergesetz 2018 integriert und sieht ab 2019 eine Steuerentlastung von bis zu EUR 1.500 pro Kind (über 18 Jahren EUR 500) vor.

Bislang sind formelle Rulings („Auskunftsbescheide“) auf Umgründungen, Unternehmensgruppen und Verrechnungspreise eingeschränkt. Ab 2019 wird der Bereich der Verrechnungspreise auf das internationale Steuerrecht ausgedehnt und ab 2020 können Auskunftsbescheide auch für umsatzsteuerliche Rechtsfragen beantragt werden.

Mit dem neuen § 10a KStG finden „Controlled Foreign Corporations“ unter dem Titel Hinzurechnungsbesteuerung Eingang in das österreichische Steuerrecht. Zukünftig werden nicht mehr Dividenden von niedrig besteuerten „beherrschten“ Passivgesellschaften besteuert, sondern bereits deren laufende Einkünfte.

Weiters berichten wir über einige neue bzw geänderte Doppelbesteuerungsabkommen und den Vorschlag der EU-Kommission zur Änderung des Mehrwertsteuersystems betreffend grenzüberschreitende B2B-Lieferungen.

Im Bereich der Mitarbeiterentsendung stellen wir das Mobilitätspaket zur Änderung der EU-Entsenderichtlinie im Überblick dar. Weiters beschäftigen wir uns mit der Frage, was zu tun ist, wenn die Entsendung eines Mitarbeiters in ein Land ohne Sozialversicherungsabkommen mit Österreich erfolgt.

In unseren Legal News berichten wir über die Novelle des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb und den dadurch möglicherweise für Sie bestehenden Handlungsbedarf.

Besonders hinweisen möchten wir auf die verlängerte Frist für die Meldungen zum Register der Wirtschaftlichen Eigentümer, die am 15.8.2018 auslaufen wird. Noch nicht erfolgte Meldungen sollten daher ehest möglich vorgenommen werden.

Print Friendly, PDF & Email
Georg Erdélyi

Georg Erdélyi

Director| Deloitte Tax
Telefon: +43 1 537 00 5650
Mail: gerdelyi@deloitte.at

Liked this post? Follow this blog to get more.