Tax News Nr 8/2018

Wie jedes Jahr um diese Zeit ersuchen wir die mit Ende September auslaufenden Fristen für die Offenlegung des Jahresabschusses und die Meldung bzw Anzeige von Umgründungen bei einem Regelbilanzstichtag sowie für die Erstattung von Vorsteuern im EU-Ausland zu beachten. Ebenfalls bis dahin können noch Anträge auf Herabsetzung der Einkommen- bzw Körperschaftsteuervorauszahlungen gestellt werden – bei hohen Vorauszahlungen sollten jedenfalls die aktuellen Budgetzahlen analysiert werden. Falls dagegen aus der Veranlagung 2017 eine Nachzahlung erwartet wird, kann eine Anzahlung geleistet werden, um die ansonsten ab 1.10.2018 drohende Anspruchsverzinsung abzuwenden.

Im Rahmen einer aktuellen Studie haben wir im Juli 2018 österreichweit 437 Führungskräfte zur heimischen Steuerlandschaft befragt. Der Deloitte Austrian Tax Survey kommt dabei zum Ergebnis, dass die Steuerlandschaft nach wie vor zahlreiche Hürden für Unternehmen birgt. Trotz des Megatrends Digitalisierung steht die Auseinandersetzung mit komplexen steuerlichen Regelungen bei heimischen Unternehmen im Vordergrund. In puncto Zukunftsprognosen zeigen sich die Befragten daher zurückhaltend.

In unseren Legal News berichten wir unter anderem über den derzeit besonders umstrittenen Entwurf des Standort-Entwicklungsgesetzes. Ziel dieses Gesetzes ist die Beschleunigung von Umweltverträglichkeitsprüfungen bei „standortrelevanten“ Vorhaben.

Print Friendly, PDF & Email
Georg Erdélyi

Georg Erdélyi

Director| Deloitte Tax
Telefon: +43 1 537 00 5650
Mail: gerdelyi@deloitte.at

Liked this post? Follow this blog to get more.