Tax news 7/2019

Rechtzeitig zu Ferienbeginn haben wir für Sie in den aktuellen Tax & Legal News in einem Artikel zusammengefasst, worauf bei Sommerjobs von Schülerinnen und Schülern oder Studierenden aus abgabenrechtlicher Sicht zu achten ist. Darin werden nicht nur Unterschiede zwischen einem „echten“ und „unechten“ Ferialpraktikum ausgeführt, sondern es wird auch auf mögliche Zuverdienstgrenzen eingegangen.

Zudem weisen wir besonders auf unseren Artikel zur geplanten Novellierung der EU-Verordnung zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit hin. Schon bisher wird darin bei Anknüpfungspunkten einer Person zu zwei oder mehreren EU-Staaten festgelegt, welcher EU-Staat für die soziale Sicherheit zuständig ist. Nunmehr wird diskutiert, administrative Erleichterungen für kurze Dienstreisen zu schaffen. Dieser Schritt wäre aus Sicht der Unternehmen vor dem Hintergrund der zunehmenden grenzüberschreitenden Arbeitskräftemobilität zu begrüßen. Die weitere Entwicklung und Umsetzung bleibt aber abzuwarten.

Außerdem beinhaltet die vorliegende Ausgabe unserer Tax & Legal News ein Potpourri an Beiträgen zu aktueller Rechtsprechung in den Bereichen des Ertrag-, Grunderwerbsteuer- und Arbeitsrechts.

Last but not least berichten wir über steuerliche Neuerungen in der Tschechischen Republik. Im Gegensatz dazu können wir aufgrund der aktuellen politischen Situation über keine steuerlichen Neuerungen in Österreich berichten. Es bleibt abzuwarten, ob die eine oder andere steuerliche Änderung noch unter der Verwaltungsregierung vom Parlament beschlossen wird.

Print Friendly, PDF & Email
Patrick Weninger

Patrick Weninger

Partner | Deloitte Tax | Telefon: +43 1 537 00 5613 | E-Mail senden

Liked this post? Follow this blog to get more.