Tax & legal News Nr. 6/2020

Nach den vielen Wochen der überwiegend
negativen Nachrichten, gibt es nun endlich
einen Lichtblick. Die Gesamtsituation in
Österreich rund um den Coronavirus hat
sich positiv entwickelt, die Zahl der mit
COVID-19 Infizierten geht kontinuierlich
zurück und mittlerweile gibt es kaum mehr
Neuansteckungen. Die Geschäfte haben
wieder geöffnet, der zwischenmenschliche
Austausch und Teamarbeit sind an vielen
Arbeitsplätzen im Land wieder möglich und
bewirken kreative Energien – ein Aufatmen
geht durch ganz Österreich.

Diese erfreulichen Entwicklungen dürfen
freilich nicht darüber hinwegtäuschen, dass
uns noch wirtschaftlich herausfordernde
Zeiten zur Bewältigung der COVID-19-Krise
bevorstehen. Ein wirtschaftspolitisches Instrument,
das uns dabei in Österreich helfen
kann, ist die Kurzarbeit. In der vorliegenden
Juni-Ausgabe unserer Tax & Legal News
berichten wir daher in gleich drei Beiträgen
über die Fortsetzung der Kurzarbeit und
deren praktische Handhabung in der Lohnverrechnung:

  • COVID-19-Kurzarbeit und deren
    Verlängerung oder Beendigung
  • Die Abrechnung der Kurzarbeitshilfe und
    die vorläufige Berücksichtigung in der
    Personalabrechnung
  • Die lohnabgabenrechtliche Behandlung
    von Kurzarbeitsunterstützung und
    Kurzarbeitsbeihilfe

Selbstverständlich informieren wir Sie
in dieser Ausgabe auch über die ganz
aktuellen Details zur Beantragung eines
Fixkostenzuschusses für in Österreich
operativ tätige Unternehmen, die durch die
COVID-19-Pandemie von signifikanten Umsatzeinbußen
betroffen sind.

Darüber hinaus enthalten diese Tax News
eine Übersicht zur aktuellen abgabenrechtlichen
Rechtsprechung des Bundesfinanzgerichts,
des Verwaltungs- und des Verfassungsgerichtshofs
sowie des Europäischen
Gerichtshofs.

Print Friendly, PDF & Email
Patrick Weninger

Patrick Weninger

Partner | Deloitte Tax | Telefon: +43 1 537 00 5613 | E-Mail senden

Liked this post? Follow this blog to get more.