COVID-19: Deutschland senkt den Mehrwertsteuersatz

Die deutsche Koalition hat sich im Kampf gegen die Folgen der Corona-Krise auf eine Senkung der Mehrwertsteuer geeinigt. Vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 – also befristet auf sechs Monate – soll der Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent auf 16 Prozent und für den ermäßigten Satz von 7 Prozent auf 5 Prozent gesenkt werden.

Die Mehrwertsteuersenkung ist das Herzstück eines 130 Milliarden Euro schweres Konjunkturpakets für die Jahre 2020 und 2021, mit dem die schwerste Rezession der Nachkriegszeit bekämpft werden soll. Ziel ist es, den Konsum schnell anzuregen. Es wird seitens der Politik erwartet, dass die Wirtschaft die Mehrwertsteuersenkung nicht zu ihrem Vorteil nutzt, sondern an die Bürger weitergibt.

Die genaue Gesetzwerdung sowie die entsprechenden Übergangsvorschriften bleiben abzuwarten.

Print Friendly, PDF & Email
Christina Stifter

Christina Stifter

Senior Manager | Deloitte Tax | Telefon: +43 1 537 00 4941 | E-Mail senden

Liked this post? Follow this blog to get more.