All posts by Barbara Behrendt-Krüglstein

Manager | Deloitte Tax
Telefon: +43 1 537 00 7112
Mail: bbehrendt-krueglstein@deloitte.at

Kann ein künstlerischer Leiter ein Künstler iSd DBA sein?

Abzugsteuer. Treten österreichische Künstler in Deutschland auf, so ist grundsätzlich auf deren Honorar nach deutschem Recht Einkommensteuer im Abzugswege einzubehalten. Die deutsche Abzugsteuer beträgt 15% der Einnahmen (Bruttoabzugsteuer), wobei jedoch die Möglichkeit besteht in unmittelbarem wirtschaftlichem Zusammenhang stehende Betriebsausgaben oder Werbungskosten abzuziehen. In diesem Fall beträgt die Abzugsteuer 30% (Nettoabzugsteuer).

Continue reading Kann ein künstlerischer Leiter ein Künstler iSd DBA sein?

Slowakei: Steuerliche Neuerungen 2017

Nachdem Ungarn seinen Körperschaftsteuersatz dieses Jahr gesenkt hat (vgl unseren Beitrag vom 23.1.2017), zieht nun auch die Slowakei nach und reduziert den Körperschaft-steuersatz von 22% auf 21% für Wirtschaftsjahre, die ab dem 1.1.2017 beginnen. Darüber hinaus gibt es folgende weitere steuerliche Neuerungen in der Slowakei:

Continue reading Slowakei: Steuerliche Neuerungen 2017

Fragebogen zur Beurteilung von Museen als spendenbegünstigte Einrichtungen

Vor Inkrafttreten des Abgabenänderungsgesetz 2016 waren nur die im Gesetz genannten öffentlichen Museen spendenbegünstigt, dh Spender konnten Zuwendungen an öffentliche Museen von der Steuer absetzen. Seit dem 1.1.2017 können nunmehr auch Privatmuseen in den Genuss der Spendenbegünstigung kommen, sofern sie öffentlichen Museen vergleichbar sind (dh insbesondere vergleichbare Öffnungszeiten haben und von überregionaler Bedeutung sind; vgl Art News vom 16.1.2017).

Continue reading Fragebogen zur Beurteilung von Museen als spendenbegünstigte Einrichtungen

Änderungen für Privatmuseen und Ausstellungshäuser durch das Abgabenänderungsgesetz 2016

Das Plenum des Nationalrates hat am 15.12.2016 das Abgabenänderungsgesetz 2016 beschlossen. Das Gesetz sieht unter anderem Änderungen betreffend die steuerliche Abzugsfähigkeit von Spenden an Privatmuseen und Ausstellungshäuser vor.

Continue reading Änderungen für Privatmuseen und Ausstellungshäuser durch das Abgabenänderungsgesetz 2016

Short News Czech Republic Reverse-charge regime extended to supply of goods

The Czech VAT Act was amended as of 29 July 2016 with the introduction of the reverse-charge mechanism for certain supplies of goods. Additionally to the supply of services, the supply of goods to a taxpayer by a person, who is not established in the Czech Republic and not registered as VAT payer is subject to the reverse charge mechanism.

Continue reading Short News Czech Republic Reverse-charge regime extended to supply of goods

Unmittelbarkeitserfordernis für gemeinnützige Kunst- und Kultureinrichtungen gelockert

Durch das Ende 2015 verlautbarte Gemeinnützigkeitsgesetz (GG 2015) kam es zu einer Durchbrechung des ursprünglich in § 40 BAO normierten strengen Grundsatzes der Unmittelbarkeit der Verfolgung des gemeinnützigen Zweckes. Continue reading Unmittelbarkeitserfordernis für gemeinnützige Kunst- und Kultureinrichtungen gelockert

Hungary: A brief selection of proposed 2016 amendments

The Hungarian government proposed several tax amendments for the year 2016. The proposal is currently awaiting acceptance by the Hungarian Parliament. Below we have summarized selected changes. Further, the increase of the minimum share capital of limited liability companies will become effective in 2016.

Continue reading Hungary: A brief selection of proposed 2016 amendments

UFS: Opernsänger erzielt Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit

Der UFS hat in einem Erkenntnis vom 21.11.2013 (RV/0599-K/13) festgestellt, dass ein slowakischer Opernsänger mit Engagements in Form von Einzelverträgen in Österreich unter den folgenden Sachverhaltskonstellationen eine selbständige Tätigkeit ausübt. Continue reading UFS: Opernsänger erzielt Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit

Czech Republic: Tax Update 2014

The year 2014 brings some important tax news for the Czech Republic: employees, who have for many years been used to that their tax matters are being handled by their employer on their behalf, might face an unpleasant surprise this year. Moreover, companies benefiting from a withholding tax exemption for license fees or interest payments between related companies based on a decision of the Czech tax administrator issued more than three taxation periods ago will have to request prolongation in 2014. Continue reading Czech Republic: Tax Update 2014