All posts by Birgit Zeisel

Senior Assistant| Deloitte Tax
Telefon: +43 1 537 00 5728
Mail: bzeisel@deloitte.at

Neue Formulare für A1-Bescheinigungen im Sozialversicherungsrecht

Prinzip der Einmalversicherung. Grenzüberschreitend tätige Arbeitnehmer dürfen entsprechend den Bestimmungen der VO (EG) 883/2004 nur den Sozialversicherungsvorschriften eines Mitgliedstaates unterliegen (dies gilt für die EU den EWR und die Schweiz). Auch wenn Arbeitnehmer in verschiedenen Mitgliedstaaten eine oder mehrere Tätigkeiten ausüben, werden diese Personen so behandelt, als ob sie die Tätigkeiten in dem Staat verrichten, dessen Rechtsvorschriften zur Anwendung kommen. Die anzuwendenden Rechtsvorschriften sind im Dokument „A1“ von den zuständigen Versicherungsträgern im Versicherungsstaat zu bescheinigen. Für weitere Informationen zu zwischenstaatlichen Regelungen bei Auslandseinsätzen dürfen wir auf unsere Beiträge vom 23.2.2015 sowie 3.8.2015 verweisen.

Continue reading Neue Formulare für A1-Bescheinigungen im Sozialversicherungsrecht

Neue Möglichkeit der freiwilligen Pensionsversicherung für Expatriates

Obwohl das österreichische Pensionsversicherungssystem laufenden Änderungen, idR zulasten der Versicherten unterliegt, legen in das Ausland entsendete Dienstnehmer oft hohen Wert auf diese Form der Absicherung. In vielen Fällen war jedoch aufgrund der bisherigen gesetzlichen Regelungen der Verbleib in der österreichischen Sozialversicherung nicht möglich. Mit Jahresbeginn ist nun eine Neuregelung in Kraft getreten.

Continue reading Neue Möglichkeit der freiwilligen Pensionsversicherung für Expatriates

Sozialversicherung und Mobilität – zwischenstaatliche Regelungen bei Auslandseinsätzen (Teil 2)

Bei internationalen Mitarbeitereinsätzen stellt sich sowohl für den Arbeitnehmer als auch für dessen Arbeitgeber die Frage, welche sozialversicherungsrechtlichen Auswirkungen der geplante Einsatz nach sich zieht und ob der Arbeitnehmer weiter im österreichischen SV-System versichert bleiben kann. Wie schon in unserem Beitrag vom 27.2.2015 ausgeführt, ist innerhalb der EU die Verordnung 883/2004 zur Feststellung der Versicherungspflicht von maßgeblicher Bedeutung. Im Bereich „Tätigkeit in verschiedenen Mitgliedstaaten“ wurde die Verordnung 883/2004 durch die Verordnung (EU) Nr 465/2012 geändert. Continue reading Sozialversicherung und Mobilität – zwischenstaatliche Regelungen bei Auslandseinsätzen (Teil 2)