All posts by Birgit Schwertner-Awais

Manager | SteuerberatungDeloitte Tax | Telefon: +43 1 537 00 4150 | E-Mail senden

Inbetriebnahme des Kontenregisters – Einsicht und Einschau

Im August 2015 wurde das Kontenregister als Teil des Bankenpakets im Zuge der Steuerreform 2015/16 der Öffentlichkeit präsentiert, seit dem 10.8.2016 ist das Kontenregister nun in Betrieb. Welche Daten werden nun übermittelt, und in welchen Fällen darf von … Einsicht bzw Einschau genommen werden, und worin besteht hier der Unterschied?

Continue reading Inbetriebnahme des Kontenregisters – Einsicht und Einschau

Entwurf zum EU-Abgabenänderungsgesetz 2016: Auslaufen der EU-Quellensteuer

Der Begutachtungsentwurf des EU-AbgÄG 2016 sieht das Außerkrafttreten des EU- Quellensteuergesetzes (EU-QuStG) vor. Anstelle des bisher vorgenommenen Quellensteuerabzugs für in Österreich beschränkt steuerpflichtige EU-Bürger tritt ein automatischer Informationsaustausch. Die Begutachtungsfrist für das geplante Gesetzesvorhaben endet am 31.5.2016.

Continue reading Entwurf zum EU-Abgabenänderungsgesetz 2016: Auslaufen der EU-Quellensteuer

Update zum automatischen Austausch von Informationen: Änderung der EU-Amtshilfe-Richtlinie

Der Vorschlag zur Änderung der EU-Amtshilfe-Richtlinie der Kommission im Juni 2013 wurde mit der Veröffentlichung der Richtlinie 2014/107/EU vom 9.12.2014 umgesetzt. Der Informationsaustausch wird um zahlreiche Kontendaten von in der EU ansässigen Privatpersonen erweitert. Damit soll der grenzüberschreitenden Steuerhinterziehung ein weiterer Riegel vorgeschoben werden. Continue reading Update zum automatischen Austausch von Informationen: Änderung der EU-Amtshilfe-Richtlinie

Besteuerung von Derivaten bei inländischen Privatinvestoren

Seit der Neuordnung der Kapitalvermögensbesteuerung Anfang vorletzten Jahres (Stichtag 1.4.2012) gelten neben Termingeschäften wie Futures, Forwards, Optionen oder Swaps nunmehr  auch strukturierte Finanzprodukte wie etwa Index- oder Hebelzertifikate als Derivate. Continue reading Besteuerung von Derivaten bei inländischen Privatinvestoren