All posts by Marc Heschl

Assistant | Deloitte Tax | Telefon: +43 1 537 00 | E-Mail senden

Die Corona-Kurzarbeit und deren Verlängerung oder Beendigung

Aktuell stellen die COVID-19 bedingten ökonomischen und gesellschaftlichen Auswirkungen zahlreiche Unternehmen vor richtungsweisende Entscheidungen, bspw wie auf etwaige daraus resultierende zeitlich begrenzte Auftrags- und Umsatzrückgänge reagiert werden kann. In derartigen Fällen stellt Kurzarbeit ein probates Mittel zur Überbrückung von temporären wirtschaftlichen Herausforderungen dar, wenn andere arbeitsrechtliche Alternativen keine ausreichende Lösung darstellen. Gegenwärtig stehen viele Unternehmen nach der Erstbeantragung der Kurzarbeit vor der Entscheidung, die Kurzarbeit zu verlängern oder (vorzeitig) zu beenden. Die diesbezüglichen Regelungen finden sich im Arbeitsmarktservicegesetz, der Bundesrichtlinie Kurzarbeitsbeihilfe (KUA-COVID-19) sowie der Muster-Sozialpartnervereinbarung. Continue reading Die Corona-Kurzarbeit und deren Verlängerung oder Beendigung

Corona-Kurzarbeit: Die Abrechnung der Kurzarbeitsbeihilfe und die vorläufige Berücksichtigung in der Personalabrechnung

Vorweg ist zu erwähnen, dass derzeit nach wie vor verschiedene Fragen iZm Kurzarbeit ungeklärt sind bzw unterschiedliche Rechtsansichten bestehen. Zwar ist vor einigen Wochen vom Arbeitsmarktservice (AMS) die neue Bundesrichtlinie Kurzarbeitsbeihilfe (KUA-COVID-19) publiziert worden auf Basis welcher einige brennende Fragen beantworten werden können. Auf der anderen Seite sind in den kommenden Tagen neue Informationen zu erwarten, die gegebenenfalls in elementaren Aspekten der Kurzarbeit, ua zu deren Umsetzung in der Personalabrechnung selbst, Änderungen bewirken werden. Wir werden Sie laufend über alle Entwicklungen informieren. Continue reading Corona-Kurzarbeit: Die Abrechnung der Kurzarbeitsbeihilfe und die vorläufige Berücksichtigung in der Personalabrechnung

Die lohnabgabenrechtliche Behandlung von Kurzarbeitsunterstützung und Kurzarbeitsbeihilfe

Aus lohnabgabenrechtlicher Sicht gilt es die Begrifflichkeiten Kurzarbeitsbeihilfe und Kurzarbeitsunterstützung zu unterscheiden. Continue reading Die lohnabgabenrechtliche Behandlung von Kurzarbeitsunterstützung und Kurzarbeitsbeihilfe

Neuerungen in der Personalabrechnung 2019

Auch das Jahr 2019 bringt wieder einige – teilweise empfindliche – gesetzliche Änderungen im Bereich der Personalabrechnung. Im Folgenden möchten wir deshalb für Sie die wesentlichen Änderungen auszugsweise zusammenfassen. Continue reading Neuerungen in der Personalabrechnung 2019

Gesonderte Bestrafung bei Überschreitung der täglichen und wöchentlichen Höchstarbeitszeit

Das LVwG Tirol hatte zu entscheiden, ob die in der Überschreitung der höchstzulässigen täglichen Arbeitszeit gelegene Gesetzesübertretung in der Verletzung der Grenze der zulässigen wöchentlichen Arbeitszeit aufgeht (vgl LVwG-2016/24/1538-5). Continue reading Gesonderte Bestrafung bei Überschreitung der täglichen und wöchentlichen Höchstarbeitszeit

Familienbonus Plus im Überblick

Überblick.

Das BMF hat am 2.3.2018 einen Begutachtungsentwurf zur Änderung des EStG zur Einführung des angekündigten Familienbonus ab 1.1.2019 versandt. Die Regierung hat nun am 13.06.2018 den Gesetzesentwurf für die Einführung des „Familienbonus Plus“ im Rahmen des „Jahressteuergesetztes 2018“ beschlossen. Es geht dabei um eine Familienförderung durch eine als Absetzbetrag ausgestaltete Steuerentlastung, welche ab 1.1.2019 einen jährlichen Steuerbonus von bis zu EUR 1.500 pro Kind vorsieht. Von dieser Maßnahme sollen laut BMF 950.000 Familien und 1,6 Mio Kinder in einem Umfang von EUR 1,5 Mrd im Jahr profitieren. Continue reading Familienbonus Plus im Überblick

Sachbezugsfreie Behandlung von Dienstwohnungen

Überblick.

Das LVwG Tirol hatte zu entscheiden, ob die rasche Verfügbarkeit des Arbeitnehmers am Arbeitsplatz nach der Natur des Dienstverhältnisses im besonderen Interesse des Arbeitgebers liegt und somit eine Befreiung bzw Verminderung des Sachbezuges in Bezug auf die Überlassung einer Dienstwohnung zulässig ist (vgl LVwG-2017/20/0725-4). Continue reading Sachbezugsfreie Behandlung von Dienstwohnungen

Änderungen im Kollektivvertrag Handel per 1.12.2017

Die Sozialpartner des Kollektivvertrages für Angestellte und Lehrlinge in Handelsbetrieben haben sich nach langjährigen Verhandlungen auf eine Modernisierung der Gehaltsordnung geeinigt. Für Angestellte und Lehrlinge in der Branche Handel in Österreich wurde ein neues Beschäftigungsgruppenschema  für alle Bundesländer geregelt. Diese neue Gehaltsordnung gilt ab 1.12.2017, mit der Übergangsfrist bis spätestens 1.12.2021, und bringt wesentliche Änderungen bei den Kollektivverträgen im Handel.

Continue reading Änderungen im Kollektivvertrag Handel per 1.12.2017