All posts by Sabine Mandahus

Senior Assistant | Deloitte Tax | Telefon: +43 1 537 00 4954 | E-mail senden

Reduced VAT rate adopted for certain industries affected by COVID-19

To fight the impacts of COVID-19, the Austrian government has approved a new law announcing additional support measures for industries particularly affected by the pandemic, including a temporary VAT rate reduction to 5% for the gastronomy, cultural, publication, and tourism sectors. The new law has not yet entered into force; however, when published, the reduced VAT rate will apply retroactively from 1 July 2020 until 31 December 2020. Continue reading Reduced VAT rate adopted for certain industries affected by COVID-19

Mehrwertsteuersenkung auf 5%: Nationalrat beschließt Ausweitung auf Hotellerie und gastronomienahe Betriebe

Mit einigen wesentlichen Anpassungen passierte am 30. 6.2020 der Gesetzesentwurf zur temporären Senkung der Mehrwertsteuer auf 5% für bestimmte von COVID-19 besonders betroffene Branchen den Nationalrat. In unseren Tax & Legal News haben wir bereits über das geplante Vorhaben informiert. Die vom Nationalrat letztendlich beschlossene Gesetzesänderung umfasst jedoch neben den bisher im Initiativantrag genannten Bereichen – der Gastronomie, dem Kultur- und Publikationsbereich – nunmehr zusätzliche Branchen, für die der ermäßigte Steuersatz gelten soll. Insbesondere Vertreter der Tourismusbranche jubeln: auch für Nächtigungen soll der ermäßigte Steuersatz von 5% anwendbar sein. Für alle im NR-Beschluss aufgezählten Umsätze gilt eine einheitliche Frist, welche eine rückwirkende Anwendbarkeit vorsieht: der ermäßigte Steuersatz soll für die genannten Bereiche zwischen 1.7.2020 und 31.12.2020 anzuwenden sein. Continue reading Mehrwertsteuersenkung auf 5%: Nationalrat beschließt Ausweitung auf Hotellerie und gastronomienahe Betriebe

COVID-19: Initiativantrag zur Senkung des Mehrwertsteuersatzes auf 5% eingebracht

Den medialen Ankündigungen zur Einführung von Unterstützungsmaßnahmen für die von COVID-19 schwer getroffene Gastronomie und Kulturbranche folgte nun die Einbringung eines entsprechenden Initiativantrags im Parlament. In unserem Tax & Legal News Artikel vom 17. Juni 2020 informierten wir bereits über die geplanten Änderungen für Umsätze ab 1. Juli 2020, befristet mit 31. Dezember 2020: demnach wird der Mehrwertsteuersatz für die Abgabe von Speisen und Getränken in der Gastronomie, sowie für Umsätze im Kultur- und Publikationsbereich auf 5% gesenkt. Continue reading COVID-19: Initiativantrag zur Senkung des Mehrwertsteuersatzes auf 5% eingebracht

Vorsteuerabzug einer (Geschäftsführungs-)Holding trotz gescheiterter Übernahme (EuGH 17.10.2018, C-249/17, Ryanair)

Gegenstand dieses Urteils war erneut die Auslegung des Begriffs „Steuerpflichtiger“ und die Frage nach der Ausübung einer „wirtschaftlichen Tätigkeit“ für umsatzsteuerliche Zwecke. Trotz der gescheiterten Übernahme einer Zielgesellschaft gestand der EuGH einer sonst nur als Finanzholding zu qualifizierenden Gesellschaft den vollen Vorsteuerabzug zu – die Absicht, bei der Zielgesellschaft zukünftig geschäftsführenden Einfluss auszuüben und später steuerpflichtige Leistungen zu erbringen, reicht für die Begründung des Rechts auf Vorsteuerabzug aus. Nicht relevant ist hingegen, ob die Leistungen zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich erbracht werden. Continue reading Vorsteuerabzug einer (Geschäftsführungs-)Holding trotz gescheiterter Übernahme (EuGH 17.10.2018, C-249/17, Ryanair)

Zuordnung der bewegten Lieferung in einem Reihengeschäft (EuGH 23. April 2020, C-401/18, Herst)

Gegenstand des jüngst ergangenen Urteils war erneut die Frage nach der Zuordnung der bewegten Lieferung innerhalb eines Reihengeschäfts. Entgegen den Schlussanträgen von GA Kokott hielt der EuGH weiterhin an seiner bisherigen Rechtsprechung fest: es sei eine umfassende Würdigung aller Umstände des Einzelfalls vorzunehmen. Von der Benennung konkreter Kriterien als Guideline für die korrekte Zuordnung in der Praxis sah der EuGH abermals ab. Continue reading Zuordnung der bewegten Lieferung in einem Reihengeschäft (EuGH 23. April 2020, C-401/18, Herst)

COVID-19: Angekündigte Senkung des Mehrwertsteuersatzes in der Gastronomie und Kulturbranche

Im Kampf gegen die COVID-19-Krise hat die österreichische Regierung weitere Unterstützungsmaßnahmen für besonders betroffene Branchen angekündigt. Eine der Maßnahmen umfasst eine temporäre Mehrwertsteuersenkung auf 5% in der Gastronomie und Kulturbranche sowie im publizierenden Bereich. Damit folgt Österreich dem deutschen Beispiel und setzt zur Ankurbelung der Wirtschaft auf die Einführung eines speziellen ermäßigten Mehrwertsteuersatzes – wenngleich nur in bestimmten Branchen. Zu der geplanten Senkung des Mehrwertsteuersatzes in Deutschland dürfen wir auf unseren Tax & Legal News Artikel vom 12. Juni 2020 verweisen. Continue reading COVID-19: Angekündigte Senkung des Mehrwertsteuersatzes in der Gastronomie und Kulturbranche