Category Archives: Steuern CEE

Slowakei: Steuer- und Abgabenreform soll mit 1.1.2012 in Kraft treten

Die Reform soll das Steuer- und Abgabensystems in der Slowakei vereinfachen, das unternehmerische Umfeld attraktiver machen und die Konkurrenzfähigkeit der Slowakei im internationalen Vergleich verbessern. Die wesentlichsten Änderungen betreffen vor allem die Einkommensteuer und die Sozialversicherung. Continue reading Slowakei: Steuer- und Abgabenreform soll mit 1.1.2012 in Kraft treten

Slowakei: Finanzverwaltung definiert die „klassische feste Betriebsstätte“

Die slowakische Finanzverwaltung hat im April 2011 eine Direktive zur Sicherung einer einheitlichen Vorgehensweise bei der Beurteilung der Entstehung der „klassischen festen Betriebsstätte“ bei beschränkter Steuerpflicht herausgegeben, die auch im Verhältnis zu jenen Staaten gelten soll, die mit der Slowakei kein Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen haben. Continue reading Slowakei: Finanzverwaltung definiert die „klassische feste Betriebsstätte“

Slowakei: Update zur SV-Bemessungsgrundlage

Der slowakische Gesetzgeber hat mit 1.1.2011 die Bemessungsgrundlage im Sozial- und Krankenversicherungsgesetz ausgeweitet, um diese an jene des Einkommensteuergesetzes anzupassen. Während von der slowakischen Sozialversicherung Renten-, Krankengeld- (Entgeltfortzahlung), Arbeitsunfall-, Arbeitslosenversicherung und ein Lohngarantiefonds umfasst sind, ist die Krankenversicherung (Erstattung von Behandlungskosten, Medikamenten etc) gesondert im Krankenversicherungsgesetz geregelt. Continue reading Slowakei: Update zur SV-Bemessungsgrundlage

New rules applicable to Global Equity Plans effective as of 1 January 2011 in Poland

Due to recent amendments to Art 24.11 of the Polish Personal Income Tax law, and with respect to share-settled awards where the underlying shares are delivered on or after January 1, 2011, employees will be able to defer the taxation of their share-based compensation until sale of the underlying shares if the following conditions are satisfied simultaneously: Continue reading New rules applicable to Global Equity Plans effective as of 1 January 2011 in Poland

Anrechnungshöchstbetrag – „per-country-limitation“ versus „per-item-limitation”

Anrechnungsbetrag?
Der VwGH hatte sich mit der Frage auseinander zu setzen, ob für die Anrechnung von Quellensteuern, die nach einem Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) im anderen Staat (Ausland) auf Einkünfte, für die Österreich das Besteuerungsrecht zugewiesen wird, einbehalten werden dürfen, nur jene Steuern in Frage kommen, die auf diese Einkünfte in Österreich entfallen („per-item-limitation“) oder ob die Anrechnung grundsätzlich auf alle in Österreich aus Einkünften aus dem anderen Staat anfallenden Steuern erfolgen kann („per-country-limitation“). Continue reading Anrechnungshöchstbetrag – „per-country-limitation“ versus „per-item-limitation”