Weitere Vereinfachungen zu Zahlungserleichterungen bei Steuervorauszahlungen und SV-Beiträgen

Um die österreichischen Unternehmen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, haben das BMF und die Sozialversicherungsträger Erleichterungen für die Stundung und Herabsetzung von Abgaben und Beiträgen veröffentlicht, über die wir Sie bereits in unseren BTN Nr. 1/2020 informiert haben. Für eine rasche und unbürokratische Abwicklung sehen BMF und ÖGK nun weitere Möglichkeiten für Zahlungserleichterungen vor. Continue reading Weitere Vereinfachungen zu Zahlungserleichterungen bei Steuervorauszahlungen und SV-Beiträgen

Further simplifications for deferral of tax prepayments and social security contributions

In order to support Austrian companies in those difficult times, the Federal Ministry of Finance and the social insurance agencies published alleviations for the deferral and reduction of tax prepayments and contributions (of which we have already informed you, see BTN no. 1/2020). The Ministry of Finance and Social Security Institutions (ÖGK) now provide new options for payment deferrals in order to enable a quick and efficient proceeding. Continue reading Further simplifications for deferral of tax prepayments and social security contributions

Corona: Regierungsmaßnahmen bringen komplexe rechtliche und steuerliche Themen

Die aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie werfen eine Vielzahl von rechtlichen und steuerlichen Fragen auf. Ihre Berater bei Deloitte bzw Jank Weiler Operenyi / Deloitte Legal sind Ihnen hierbei gerne behilflich. Hier erfahren Sie mehr über mögliche steuerliche und rechtliche Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen. Continue reading Corona: Regierungsmaßnahmen bringen komplexe rechtliche und steuerliche Themen

Corona: Governmental restrictions lead to complex legal and tax issues

The current restrictions by the Austrian government for combating the COVID-19-pandemic lead to several complex legal and tax questions. Your Deloitte advisors respectively Jank Weiler Operenyi / Deloitte Legal advisors are happy to assist you in this matter. Learn more about possible legal and tax implications and developments. Continue reading Corona: Governmental restrictions lead to complex legal and tax issues

Stundung von Abgaben und SV-Beiträgen, Fristverlängerungen – Erleichterungen aufgrund COVID-19 im Überblick

Die behördlichen Auflagen zur Bekämpfung von COVID-19 werden bei vielen Unternehmen zu Liquiditätsengpässen führen. Der Gesetzgeber, das BMF und die Sozialversicherungsträger lassen Erleichterungen für die Stundung und Herabsetzung von Abgaben und Beiträgen zu. Hierfür müssen Unternehmen in den meisten Fällen jedoch selbst aktiv werden und einen Antrag stellen. Continue reading Stundung von Abgaben und SV-Beiträgen, Fristverlängerungen – Erleichterungen aufgrund COVID-19 im Überblick

Liquiditätsengpässe wegen Corona Virus – BMF und SV-Träger erleichtern Stundung und Herabsetzung von Steuervorauszahlungen und Sozialversicherungsbeiträgen auf Antrag

Die behördlichen Auflagen zur Bekämpfung des Corona-Virus (CoV) werden bei vielen Unternehmen zu Liquiditätsengpässen führen. Diese können entschärft werden, indem Abgaben und Sozialversicherungsbeiträge auf Antrag gestundet werden. Das BMF und die Sozialversicherungsträger haben bereits Erleichterungen für die Stundung und Herabsetzung von Abgaben und Beiträgen veröffentlicht. Hierfür muss jeder Unternehmer jedoch selbst aktiv werden und einen Antrag stellen. Ihre Deloitte-Berater sind Ihnen hierbei gerne behilflich. Überdies hat Deloitte ein eigenes Experten-Team für Fragen zu Zahlungserleichterungen zusammengestellt, das für dringende Fragen jederzeit telefonisch oder per E-Mail bereitsteht. Hier erfahren Sie mehr über die relevanten Hintergründe, Maßnahmen und Rechtsvorschriften. Continue reading Liquiditätsengpässe wegen Corona Virus – BMF und SV-Träger erleichtern Stundung und Herabsetzung von Steuervorauszahlungen und Sozialversicherungsbeiträgen auf Antrag

Liquidity constraints due to corona virus – Ministry of Finance and Social Security Agencies facilitate deferral and reduction of tax prepayments and social security contributions by application

The official restrictions for combating the corona virus (CoV) will lead to liquidity constraints for many entrepreneurs. These constraints can be alleviated by deferring taxes and social security contributions upon request. The Federal Ministry of Finance and the social insurance agencies have already published alleviations for the deferral and reduction of charges and contributions. However, entrepreneurs must take action and file an application for a deferral proactively. Your Deloitte advisors will be glad to assist you in this matter. In addition, Deloitte has set up its own team of experts for questions regarding payment deferrals, which is available for urgent questions at any time by telephone or e-mail. Below you can learn more about the relevant background, current measures and upcoming legislation. Continue reading Liquidity constraints due to corona virus – Ministry of Finance and Social Security Agencies facilitate deferral and reduction of tax prepayments and social security contributions by application

BEPS: Update Anwendbarkeit MLI

Mit Jänner 2019 wurden die ersten Änderungen bestehender Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) durch das Multilaterale Instrument (Multilateral Convention to Implement Tax Treaty-Related Measures to Prevent Base Erosion and Profit Shifting – BEPS) anwendbar. Aufgrund weiterer MLI-Ratifizierungen seit unserem letzten Tax & Legal News Beitrag vom 7.8.2019 zu diesem Thema wächst die Liste der zukünftig anwendbaren MLI-Bestimmungen auf Österreichs DBA schrittweise. Ziel des MLI, eines Aktionspunktes der OECD BEPS-Initiative, ist die rasche, international abgestimmte und einheitliche Umsetzung diverser Anti-BEPS-Maßnahmen ohne langwierige bilaterale Neuverhandlungen der einzelnen DBA (siehe dazu auch unsere Tax & Legal News Beiträge vom 20.6.2017 und 17.1.2018). Continue reading BEPS: Update Anwendbarkeit MLI

World Tax Advisor 13 March 2020

Formvorschriften bei fremdhändigen Testamenten

Der Oberste Gerichtshof (OGH) setzte sich zuletzt in zwei Entscheidungen, 2 Ob 143/19x und 2 Ob 145/19s, mit der Form(un)gültigkeit von fremdhändigen Testamenten auseinander und bestätigte dabei seine strengen Anforderungen an die Formvorschriften von fremdhändigen Testamenten. Continue reading Formvorschriften bei fremdhändigen Testamenten

Finale OECD Leitlinien zu Finanztransaktionen veröffentlicht

Bisher boten die OECD Verrechnungspreisleitlinien nur wenig konkrete Hilfestellung bei der fremdüblichen Bepreisung von konzerninternen Finanztransaktionen. Im Zuge des BEPS Projektes beschäftigt sich die OECD jedoch auch intensiv mit dem Thema Finanztransaktionen. Diese sind insbesondere von den BEPS Aktionspunkten 4 und 8-10 umfasst. Nach langjähriger Arbeit – der erste Diskussionsentwurf der nun finalen Leitlinien erschien im Juli 2018 – hat die OECD am 11.2.2020 nun ihre ersten Leitlinien speziell für Finanztransaktionen veröffentlicht. Diese Leitlinien stellen mit der Beschlussfassung durch die jeweiligen OECD Gremien automatisch einen Bestandteil der OECD Verrechnungspreisleitlinien dar und werden voraussichtlich im kommenden Jahr auch tatsächlich als Kapitel 10 in eine neue Version der OECD Verrechnungspreisleitlinien aufgenommen. Continue reading Finale OECD Leitlinien zu Finanztransaktionen veröffentlicht

EuGH-Vorlage des BFG zum Betriebstättenbegriff für Umsatzsteuerzwecke: Vermietete Liegenschaft als feste Niederlassung?

Die feste Niederlassung.

Der Begriff der festen Niederlassung bildet das umsatzsteuerliche Äquivalent zum ertragsteuerlichen Begriff der Betriebsstätte, unterscheidet sich hievon aber im Detail. Ob ein Unternehmer bzw eine Unternehmerin eine feste Niederlassung in einem anderen Staat begründet, ist für umsatzsteuerliche Zwecke in vielen Bereichen relevant: bei der Leistungsortbestimmung für Dienstleistungen, beim Übergang der Steuerschuld auf den Leistungsempfänger (Reverse Charge) sowie bspw bei Anwendung der Sonderregeln für Konsignationslager und des Mini-One-Stop-Shops (MOSS). Nach der Definition in der EU-Durchführungsverordnung erfordert eine feste Niederlassung einen hinreichenden Grad an Beständigkeit sowie eine personelle und technische Ausstattung, die es erlaubt, Dienstleistungen zu empfangen oder zu erbringen. Die Details dieser Definition führen in der Praxis immer wieder zu Schwierigkeiten. Eine Vorlage des Bundesfinanzgerichts (BFG) an den EuGH könnte nun mehr Klarheit bringen. Continue reading EuGH-Vorlage des BFG zum Betriebstättenbegriff für Umsatzsteuerzwecke: Vermietete Liegenschaft als feste Niederlassung?

World Tax Advisor 6 March 2020

Neuerungen im Rahmen der Lohnabgabenprüfung und Fusionierung der Gebietskrankenkassen

Pünktlich zum Jahreswechsel 2019/2020 traten im Bereich der gesetzlichen Sozialversicherungsträger sowie im Hinblick auf die Prüfung lohnabhängiger Abgaben wesentliche Neuerungen in Kraft, über die wir Ihnen nachstehend einen kurzen Überblick geben dürfen. Continue reading Neuerungen im Rahmen der Lohnabgabenprüfung und Fusionierung der Gebietskrankenkassen

Tax & Legal News Nr. 3/2020

In der März-Ausgabe unserer Tax & Legal News haben wir für Sie die wesentlichsten Änderungen sowohl der Körperschaftsteuer- als auch der Umsatzsteuerrichtlinien des Bundesministeriums für Finanzen durch die aktuellen Wartungserlässe zusammengefasst.
Wie gewohnt finden Sie auch in dieser Ausgabe einen detaillierten Überblick zu aktueller abgaben-, gesellschafts- und arbeitsrechtlicher Rechtsprechung. Darunter befindet sich dieses Mal auch eine Entscheidung zum Thema Überstunden bei Gleitzeitvereinbarungen. Diese unterstreicht einmal mehr die Wichtigkeit von klaren und rechtlich fundierten Bestimmungen in Gleitzeitvereinbarungen zur Vermeidung weitreichender unangenehmer Folgen. Continue reading Tax & Legal News Nr. 3/2020

Verkauf einer privaten Sammlung doch lieber Umsatzsteuerfrei?

Grundsätzlich unterliegen Verkäufe von Kunstwerken durch Privatpersonen mangels Unternehmereigenschaft nicht der Umsatzsteuer. Allerdings kann durch wiederholte Verkäufe – wie dies insbesondere bei der Auflösung einer Sammlung der Fall ist – Unternehmereigenschaft begründet werden. Continue reading Verkauf einer privaten Sammlung doch lieber Umsatzsteuerfrei?

World Tax Advisor 28 February 2020

The World Tax Advisor includes in particular:

  • Featured Articles: New version of Venezuelan tax code includes changes to exemptions, tax administration
  • Australia: Superannuation guarantee amnesty bill passed by parliament
  • Canada: Taxpayer victory in Alta case leaves important questions unanswered
  • Cayman Islands: Cayman Islands included on EU list of noncooperative jurisdictions
  • Germany: BFH rules on application of RETT intragroup exemption clause
  • Guernsey: New company tax return form requests information on economic substance
  • Israel: Tax authorities confirm applicability of preferred technological enterprise status
  • United States: Updated IRS forms implement centralized audit procedures for partnerships
  • Venezuela: VAT law amended to introduce “additional rate” for payments in foreign currency
  • Tax treaty round up: Recent developments with respect to the following tax treaties: Armenia-Denmark, Armenia-Malta, Cyprus-Kazakhstan, Ghana-Malta, Indonesia-Singapore, Ireland-Netherlands, Korea (ROK)-United Arab Emirates, Liechtenstein-Lithuania, and Mauritius-Senegal.

Steuertermine im März 2020

Am 16.3.2020 sind ua fällig:

  • Umsatzsteuervorauszahlung für Jänner 2020.
  • Normverbrauchsabgabe für Jänner 2020.
  • Kapitalertragsteuer für Kapitalerträge aus Forderungswertpapieren für Jänner 2020.
  • Elektrizitäts-, Kohle- und Erdgasabgabe für Jänner 2020.
  • Werbeabgabe für Jänner 2020.
  • Lohnsteuer für Februar 2020.
  • Dienstgeberbeitrag zum Familienbeihilfenausgleichsfonds für Februar 2020.
  • Zuschlag zum Dienstgeberbeitrag für Februar 2020.
  • Kommunalsteuer für Februar 2020.
  • Abzugsteuer gem § 99 EStG für Februar 2020.
  • U-Bahn Steuer für Wien für Februar 2020.
  • Sozialversicherung für Dienstnehmer für Februar 2020.

Pauschale Reisekostenaufwandsentschädigung auch für beschränkt steuerpflichtige Sportler steuerfrei

Da Sportlern durch ihre Tätigkeit erfahrungsgemäß erhebliche Reisekosten erwachsen, besteht für gemeinnützige Sportvereine die Möglichkeit diese Kosten pauschal und steuerfrei zu vergüten. Die Regelung dient der Verwaltungsvereinfachung und wird von vielen der rund 15.000 österreichischen Sportvereinen in Anspruch genommen.

Continue reading Pauschale Reisekostenaufwandsentschädigung auch für beschränkt steuerpflichtige Sportler steuerfrei