Tag Archives: Ausländerbeschäftigung

Wesentliche Neuerungen im Bereich der Ausländerbeschäftigung 2019

Grundsätzlich gilt, dass die Beschäftigung von Drittstaatsangehörigen (Personen aus Nicht-EWR und Nicht-EU Staaten) in Österreich nur zulässig ist, wenn eine behördliche Zustimmung für die Beschäftigung (Beschäftigungsbewilligung) vorliegt. Darüber hinaus ermöglicht die sogenannte Rot-Weiß-Rot-Karte Schlüssel- und Fachkräften sowie hochqualifizierten Personen aus Drittstaaten in Österreich zu wohnen und zu arbeiten. Die diesbezüglichen gesetzlichen Regelungen finden sich im Ausländerbeschäftigungsgesetz (AuslBG), wobei bei Verstößen gegen diese Bestimmungen überproportional hohe verwaltungsbehördliche Geldstrafen drohen. Continue reading Wesentliche Neuerungen im Bereich der Ausländerbeschäftigung 2019

Die Finanzpolizei im Vormarsch zur Betrugsbekämpfung

Kontrollen sollen faire Bedingungen für die Wirtschaftenden gewährleisten. Die 2011 neu geschaffene Finanzpolizei ersetzt die ehemalige Sondereinheit zur Bekämpfung der illegalen Arbeitnehmerbeschäftigung, kurz „KIAB“  und soll mit erweiterten Personalressourcen Finanz- und Abgabenbetrug effizient vor Ort bekämpfen. Continue reading Die Finanzpolizei im Vormarsch zur Betrugsbekämpfung

Zuwanderung mittels „Rot-Weiß-Rot-Karte“

Mit der Öffnung des österreichischen Arbeitsmarktes sind für Staatsangehörige der „neuen“ EU-Staaten diverse flankierende gesetzliche Maßnahmen beschlossen worden. Im Rahmen dieser legistischen Maßnahmen soll mit 1.7.2011 auch ein neues kriteriengeleitetes Zuwanderungssystem für qualifizierte Arbeitskräfte geschaffen werden.  Continue reading Zuwanderung mittels „Rot-Weiß-Rot-Karte“