Tag Archives: Breaking Tax News

Actions required at year’s end: Transmission of the CbC-Report for the reporting period 2016 & CbCR-Notification for the reporting period 2017

Austrian ultimate parent entities (or Austrian surrogate parent entities) whose fiscal year follows the calendar year are for the first time obliged to file the CbC-Report at year’s end. In addition, Austrian entities forming part of a MNE Group have to transmit the CbCR-Notification to the competent Austrian tax office before the end of the calendar year if the MNE Group is obliged to file a CbC-Report at the end of the calendar year. Continue reading Actions required at year’s end: Transmission of the CbC-Report for the reporting period 2016 & CbCR-Notification for the reporting period 2017

Aktueller Handlungsbedarf zum Jahresende: Übermittlung des CbC-Reports für das Wirtschaftsjahr 2016 & CbCR-Meldung für das Wirtschaftsjahr 2017

Für in Österreich ansässige oberste Muttergesellschaften (bzw allenfalls Surrogate Parent Entities) mit Regelwirtschaftsjahr umfassen die Verpflichtungen zum Jahresende erstmals auch die Übermittlung des CbC-Reports. Weiters sind österreichische Geschäftseinheiten, die Teil einer betroffenen multinationalen Unternehmensgruppe sind, sofern diese Unternehmensgruppe den CbC-Report zum Ende des Regelwirtschaftsjahres aufstellt, verpflichtet die CbCR-Meldung bis Jahresende an das zuständige österreichische Finanzamt zu übermitteln. Continue reading Aktueller Handlungsbedarf zum Jahresende: Übermittlung des CbC-Reports für das Wirtschaftsjahr 2016 & CbCR-Meldung für das Wirtschaftsjahr 2017

EuGH – Zusammenschlussbefreiung nach § 6 Abs 1 Z 28 UStG für Banken und Versicherungen auf der Kippe

Heute wurden die mit Spannung erwarteten EuGH-Urteile zur Umsatzsteuerbefreiung für Zusammenschlüsse iSd § 6 Abs 1 Z 28 UStG veröffentlicht. Das Ergebnis wird die österreichische Banken- und Versicherungswelt nachhaltig beschäftigen. Die Zusammenschlussbefreiung ist demnach für Finanzdienstleister und Versicherungsunternehmen generell nicht anwendbar. Continue reading EuGH – Zusammenschlussbefreiung nach § 6 Abs 1 Z 28 UStG für Banken und Versicherungen auf der Kippe

ECJ – exemption for independent groups of persons (IGPs) within the meaning of § 6 para 1 no 28 Austrian VAT Act for banks and insurances called into question

Today the much-anticipated ECJ rulings on the exemption for IGPs within the meaning of § 6 para 1 no 28 Austrian VAT Act were published and will have a lasting effect on the Austrian banking and insurance industry. According to the rulings, the exemption is not applicable for banks and insurance companies. Continue reading ECJ – exemption for independent groups of persons (IGPs) within the meaning of § 6 para 1 no 28 Austrian VAT Act for banks and insurances called into question

Reporting requirement for payments in 2016

Reporting Requirement pursuant to Sec 109a Income Tax Act. Entrepreneurs as well as public and private corporations are obliged to disclose compensations paid for services performed on a freelance/entrepreneurial basis by persons and associations of persons without legal entity-status in the year 2016. The disclosure shall be conducted electronically by 28.2.2017 at the latest.

Continue reading Reporting requirement for payments in 2016

Mitteilungspflichten für Zahlungen im Jahr 2016

Mitteilungspflicht gem § 109a EStG. Unternehmer sowie Körperschaften des öffentlichen und privaten Rechts haben Ihrem Betriebsfinanzamt bis spätestens 28.2.2017 im Kalenderjahr 2016 an natürliche Personen und Personenvereinigungen ohne eigene Rechtspersönlichkeit ausbezahlte Entgelte, welche diese außerhalb eines Dienstverhältnisses erbringen, elektronisch mitzuteilen.

Continue reading Mitteilungspflichten für Zahlungen im Jahr 2016

Government bill of the Austrian Transfer Pricing Documentation Act published

On 14 June 2016 the government bill of the Transfer Pricing Documentation Act was presented by the Council of Ministers. In comparison to the consultation draft (for details please see our Breaking Tax News No. 3), the government bill foresees significant simplifications, especially with regard to the reporting language but also concerning penalties.

Continue reading Government bill of the Austrian Transfer Pricing Documentation Act published

Etwas entschärfte Regierungsvorlage zum Verrechnungspreisdokumentationsgesetz

Am 14.6.2016 wurde die Regierungsvorlage zum EU-Abgabenänderungsgesetz 2016 –einschließlich des Verrechnungspreisdokumentationsgesetzes – vom Ministerrat beschlossen. Diese sieht im Vergleich zum Begutachtungsentwurf, über den wir in unserer Breaking Tax News Nr. 3 ausführlich berichtet haben, wesentliche Erleichterungen, vor allem hinsichtlich der Sprache, in der die Dokumentation zu führen ist, aber auch bei den Strafen, vor.

Continue reading Etwas entschärfte Regierungsvorlage zum Verrechnungspreisdokumentationsgesetz

Austria plans Introduction of a „Standardized“ Transfer Pricing Documentation

The draft Transfer Pricing Documentation Act that has already been awaited for some time provides for the introduction of obligatory standardized transfer pricing documentation. The draft legislation is based on the OECD’s three-tiered standardized approach to transfer pricing documentation and also imposes penalties in case of failure to comply with Country-by-Country reporting (“länderbezogene Berichterstattung”).

Continue reading Austria plans Introduction of a „Standardized“ Transfer Pricing Documentation

Österreich plant die Einführung einer „standardisierten“ Verrechnungspreisdokumentation

Der bereits seit längerer Zeit angekündigte Entwurf zu einem Verrechnungspreisdokumentationsgesetz wurde im Rahmen des EU-Abgabenänderungsgesetzes 2016 zur Begutachtung versandt. Auch in Österreich soll eine standardisierte Verrechnungspreisdokumentation verpflichtend eingeführt werden. Der Begutachtungsentwurf orientiert sich an der dreistufigen Berichtsstruktur der OECD und enthält für die „länderbezogene Berichterstattung“ auch Strafbestimmungen.

Continue reading Österreich plant die Einführung einer „standardisierten“ Verrechnungspreisdokumentation

Mandatory cash register rules in line with Austrian Constitution but delayed to 1 May 2016

The Tax Reform Act 2015/16 provides for a duty to establish electronic cash registers, which affects almost every business in Austria. The Austrian Constitutional Court recently had to rule on three individual complaints submitted in this matter and had to determine whether the duty is in accordance with the Austrian constitution (VfGH 9.3.2016, G 606/2015, G 644/2015, G 649/2015).

Continue reading Mandatory cash register rules in line with Austrian Constitution but delayed to 1 May 2016

VfGH: Registrierkassenpflicht ist verfassungskonform und frühestens ab 1.5.2016 umzusetzen!

Mit dem Steuerreformgesetz 2015/2016 wurde mit Jahreswechsel nahezu für die gesamte österreichische Unternehmerlandschaft die Registrierkassenpflicht eingeführt. In seinem Erkenntnis vom 9.3.2016 hat sich der VfGH mit der Verfassungsmäßigkeit der Registrierkassenpflicht auseinandergesetzt und über Individualanträge von drei Steuerpflichtigen abgesprochen (VfGH 9.3.2016, G 606/2015, G 644/2015, G 649/2015).

Continue reading VfGH: Registrierkassenpflicht ist verfassungskonform und frühestens ab 1.5.2016 umzusetzen!

Draft for legal appraisal of the Benefit to the Public Act 2015 published

Donations to all corporations receiving public allowances for performing artistic activities that support Austrian art and culture (e.g. theatrical assoiciations) will – according to the draft – become deductible for the donators. Currently, there is no tax benefit for donations for innovative, public-spirited projects. These donations will become deductible after establishing an institute that is responsible for granting allowances for such projects. In order to increase the number of domestic research projects, there will also be tax benefits for donations to foundations and funds which have been established according to the Federal Foundations and Funds Act (“Bundes-Stiftungs- und Fondsgesetz”) or comparable local laws. Continue reading Draft for legal appraisal of the Benefit to the Public Act 2015 published

Begutachtungsentwurf zum Gemeinnützigkeitsgesetz 2015 veröffentlicht

Durch das Gemeinnützigkeitsgesetz 2015 (GG 2015) soll eine Spendenbegünstigung für Körperschaften geschaffen werden, die der österreichischen Kunst und Kultur dienende künstlerische Aktivitäten entfalten und durch die öffentliche Hand gefördert werden (zB Theatervereine). Da Spenden für sozial innovative Projekte generell nicht begünstigt sind, sollen derartige Zuwendungen in diesem Bereich durch die Errichtung eines staatlichen, spendenbegünstigten Institutes zur Vergabe von Förderungen abzugsfähig werden. Zur Intensivierung der heimischen Forschung sollen außerdem Stiftungen und Fonds, die nach dem Bundes-Stiftungs- und Fondsgesetz oder nach vergleichbaren Landesgesetzen errichtet wurden, erstmals in den Kreis begünstigter Spendenempfänger aufgenommen werden. Continue reading Begutachtungsentwurf zum Gemeinnützigkeitsgesetz 2015 veröffentlicht

Publication of the draft for legal appraisal regarding the bill for Amendments to the Federal Tax Law 2015

On October 16th, 2015 the Federal Ministry of Finance (“BMF”) has published a draft for legal appraisal regarding the bill for Amendments to the Federal Tax Law 2015. The bill contains the following amendments – It remains to be seen whether these amendments will be implemented into Austrian law in their current version. Continue reading Publication of the draft for legal appraisal regarding the bill for Amendments to the Federal Tax Law 2015

Legal changes regarding the usage of company cars

As part of the Austrian tax reform 2015/16 the present regulations concerning the payment in kind for using a company car are modified effective from January 1, 2016 as follows: Continue reading Legal changes regarding the usage of company cars

Änderungen beim PKW-Sachbezug ab 1.1.2016

Im Zuge der Steuerreform 2015/16 kommt es auch zu einer Änderung der  Sachbezugswerteverordnung, welche am 1.9.2015 im BGBl veröffentlicht wurde (BGBl II Nr. 243/2015). Die bisherigen Regelungen betreffend PKW-Sachbezug bei Firmenwagen werden ab 1.1.2016 im Wege einer Ökologisierung wie folgt geändert: Continue reading Änderungen beim PKW-Sachbezug ab 1.1.2016

Das bringt die Steuerreform 2015/16

Am 14.8.2015 wurde das Steuerreformgesetz 2015/16 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Nachfolgend dürfen wir einen Überblick über die wesentlichen Änderungen verschaffen: Continue reading Das bringt die Steuerreform 2015/16