Tag Archives: Entlastung an der Quelle

BMF-Länderliste zur Anerkennung von Ansässigkeitsbescheinigungen auf ausländischen Formularen veröffentlicht

Eine teilweise oder gänzliche Abzugsteuerentlastung an der Quelle von Einkünften einer im Ausland ansässigen Person auf Grundlage eines Doppelbesteuerungsabkommens (DBA) erfordert in Österreich unter anderem eine Ansässigkeitsbescheinigung der ausländischen Steuerverwaltung jenes Staates, in dem die Einkünfteempfängerin bzw der Einkünfteempfänger ansässig ist. Die DBA-Entlastungsverordnung des österreichischen BMF sieht für eine solche Bestätigung grundsätzlich zwingend die Verwendung der amtlichen Vordrucke ZS-Q1 für natürliche Personen bzw ZS-Q2 für juristische Personen vor. Im Falle einer fehlenden Ansässigkeitsbescheinigung oder Erbringung auf andere Art und Weise – wie etwa bei mangelnder Verwendung der aufgelegten Formulare – ist eine Steuerentlastung an der Quelle auf Grundlage des DBA grundsätzlich ausgeschlossen, sodass die ausländische Einkünfteempfängerin bzw der ausländische Einkünfteempfänger auf die Abzugsteuerentlastung im Rückerstattungsweg verwiesen ist. Continue reading BMF-Länderliste zur Anerkennung von Ansässigkeitsbescheinigungen auf ausländischen Formularen veröffentlicht

Quellensteuerreduktion auch bei verdeckter Gewinnausschüttung

Wird bei einer Betriebsprüfung eine verdeckte Gewinnausschüttung an die ausländische Muttergesellschaft im EU-Raum festgestellt, wendet die Betriebsprüfung die vollständige Entlastung von der Kapitalertragsteuer an der Quelle gemäß der europäischen Mutter-Tochter-Richtlinie regelmäßig nicht an. Das geprüfte Unternehmen kann jedoch auf einer Entlastung an der Quelle unter dem Doppelbesteuerungsabkommen bestehen. Continue reading Quellensteuerreduktion auch bei verdeckter Gewinnausschüttung