Tag Archives: entschuldbarer Rechtsirrtum

Keine Haftung des Geschäftsführers für offene Abgabenschulden im Falle eines entschuldbaren Rechtsirrtums

In einem aktuellen Fall, den der VwGH zu beurteilen hatte (Ra 2019/13/0009), ging es um die Frage, ob der Geschäftsführer einer GmbH, der ab Erkennbarkeit ihrer Insolvenz im Vertrauen auf den Rat eines Rechtsanwaltes keine Zahlungen mehr geleistet, sondern vielmehr fristgerecht einen Eigenantrag auf Eröffnung des Konkursverfahrens gestellt hatte, dennoch für die offenen Abgabenschulden der Gesellschaft haftet. Continue reading Keine Haftung des Geschäftsführers für offene Abgabenschulden im Falle eines entschuldbaren Rechtsirrtums