Tag Archives: Jahressteuergesetz 2018

Review der wesentlichsten steuerlichen Neuerungen 2018/2019

Da das neue Jahr bereits in vollen Zügen voranschreitet, ist ein Rückblick auf die wesentlichsten Änderungen des vergangenen Jahres und deren Auswirkungen für 2019 angebracht. Wenn auch im Schatten des allgegenwärtigen Schauplatzes „Brexit“ wurden in Österreich einige wichtige Themen in Angriff genommen und insbesondere im Zuge des Jahressteuergesetzes 2018 umgesetzt. Hinzu kam einschneidende Rechtsprechung des EuGH, die vor allem aber nicht ausschließlich umsatzsteuerliche Fragestellungen betraf. Nachstehend haben wir für Sie die wichtigsten Neuerungen zusammengefasst. Details zu diesen finden Sie wie gewohnt via die angefügten Beitragsverweise sowie unter www.deloittetax.at. Continue reading Review der wesentlichsten steuerlichen Neuerungen 2018/2019

Highlights der § 10a KStG-Verordnung zu ausländischen niedrigbesteuerten Passivgesellschaften

Mit dem Jahressteuergesetz (JStG) 2018 wurde die auf internationaler Ebene beschlossene Hinzurechnungsbesteuerung („CFC-Besteuerung“) für Passiveinkünfte bei niedrig besteuerten Auslandsaktivitäten in § 10a KStG in nationales Recht umgesetzt sowie der Methodenwechsel auf neue Beine gestellt (siehe dazu unseren Tax & Legal News Beitrag vom 27.07.2018). In der kürzlich erlassenen Verordnung zur Durchführung der Hinzurechnungsbesteuerung und des Methodenwechsels bei Passiveinkünften niedrigbesteuerter Körperschaften (VO) – anzuwenden ab der Veranlagung 2019 – werden einige Detailfragen erläutert. Continue reading Highlights der § 10a KStG-Verordnung zu ausländischen niedrigbesteuerten Passivgesellschaften

Einbringung von bebauten Grundstücken unter Zurückbehaltung von Grund und Boden möglich

§ 16 Abs 5 Z 3 und Z 4 UmgrStG sehen das Zurückbehalten von Wirtschaftsgütern einschließlich des mit diesen unmittelbar zusammenhängendem Fremdkapital vor. Der Finanzverwaltung entsprechend bezieht sich diese Möglichkeit jedoch nur auf zum notwendigen Betriebsvermögen gehörige Wirtschaftsgüter. Continue reading Einbringung von bebauten Grundstücken unter Zurückbehaltung von Grund und Boden möglich

Umgründungssteuer-richtlinien – Wartungserlass 2018 im Überblick

Im Rahmen der Wartung der Umgründungssteuerrichtlinien (UmgrStR) wurden das Jahressteuergesetz (JStG) 2018, der Einlagenrückzahlung- und Innenfinanzierungserlass, die aktuelle Judikatur der Höchstgerichte sowie eine Reihe von Einzelerledigungen und Klarstellungen eingearbeitet. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Ergänzungen und Änderungen der UmgrStR durch den am 17.9.2018 veröffentlichten Wartungserlass 2018 (WE 2018): Continue reading Umgründungssteuer-richtlinien – Wartungserlass 2018 im Überblick

Freunde-Vereine: Änderung durch das Jahressteuergesetz 2018

Überblick.

Mit dem Jahressteuergesetz 2018 erfolgte ua eine Änderung der Bundesabgabenordnung, welche sich auch auf sogenannte Freunde-Vereine auswirkt. Die Weiterleitung von Geldern an Kunst- und Kultureinrichtungen ist demnach nur dann möglich, wenn sich die Zwecke dieser Einrichtungen und die des Freunde-Vereins zumindest teilweise überschneiden. Continue reading Freunde-Vereine: Änderung durch das Jahressteuergesetz 2018

Jahressteuergesetz 2018: Klarstellung zur mittelbaren Anteilsvereinigung

Neben dem klassischen Eigentumserwerb an einem Grundstück kann auch die Übertragung bzw Vereinigung von Anteilen an einer grundstücksbesitzenden Gesellschaft Grunderwerbsteuer auslösen (über die sogenannte „Anteilsvereinigung“ haben wir bereits in unseren Tax-News berichtet). Continue reading Jahressteuergesetz 2018: Klarstellung zur mittelbaren Anteilsvereinigung

Änderungen zu Missbrauch und Tax Rulings im Jahressteuergesetz 2018

Am 13.6.2018 wurde das Jahressteuergesetz 2018 im Ministerrat beschlossen und dem Nationalrat zugewiesen. In der Bundesabgabenordnung (BAO) werden die Tatbestände des Missbrauchs (§ 22 BAO) und Advance Rulings (§ 118 BAO) geändert bzw erweitert. Continue reading Änderungen zu Missbrauch und Tax Rulings im Jahressteuergesetz 2018