Tag Archives: Meldefrist

WiEReG: Hochsaison für verpflichtende Jahresmeldung beginnt – rechtzeitiges Handeln schützt vor Strafen

Das Murmeltier grüßt bekanntlich täglich, die Meldepflicht zum Register der wirtschaftlichen Eigentümer seit 10.1.2020 (zumindest) jährlich. Begleitet wird sie von erhöhten Compliance-Anforderungen bei unverändert hohen Strafdrohungen im Fall von Verstößen. Die Neuerungen gehen auf die Novelle des Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetzes (WiEReG) im Zuge des EU-Finanz-Anpassungsgesetz 2019 (EU-FinAnpG 2019) zurück. Über Details hierzu haben wir bereits in unseren Tax & Legal News vom 7.1.2020 berichtet. Zu beachten ist, dass die jährliche Überprüfungspflicht unbeschadet der derzeitigen Unterbrechungen der WiEReG-Meldefristen gem dem 3. COVID-19-Gesetz fortbesteht. Continue reading WiEReG: Hochsaison für verpflichtende Jahresmeldung beginnt – rechtzeitiges Handeln schützt vor Strafen

Die finanzstrafrechtliche Verjährung nicht deklarierter Veranlagungen

Finanzstrafbarkeit und nicht deklarierte Veranlagungen.
Für die finanzstrafrechtliche Verjährung sind eigene Fristen zu beachten, die sich von jenen der Verjährung der Abgabenschuld unterscheiden und in der Folge am Beispiel nicht deklarierter Veranlagungen erläutert werden. Zu den davon betroffenen Abgaben gehören die Einkommensteuer für Veranlagungserfolge, aber auch die mit der „Herkunft“ des Kapitals verbundene Einkommensteuer bzw Erbschafts- und Schenkungssteuer.  Continue reading Die finanzstrafrechtliche Verjährung nicht deklarierter Veranlagungen