Tag Archives: Nachversteuerung

VwGH widerspricht BFG bei Nachversteuerung von Auslandsverlusten bei unterjährigem Ausscheiden aus der Gruppe

Überblick.

Der VwGH hat die strittige Frage, zu welchem Zeitpunkt eine Nachversteuerung von Auslandsverlusten bei unterjährigem Ausscheiden eines ausländischen Gruppenmitgliedes zu erfolgen hat, entschieden. In dem jüngst ergangenen Erkenntnis (27.11.2017, 2017/15/0010) hat der VwGH die Entscheidung des BFG (siehe unseren Beitrag vom 30.1.2017) aufgehoben und bestätigt im Ergebnis die Meinung der Finanzverwaltung. Continue reading VwGH widerspricht BFG bei Nachversteuerung von Auslandsverlusten bei unterjährigem Ausscheiden aus der Gruppe

BFG zur Nachversteuerung zugerechneter Auslandsverluste bei unterjährigem Ausscheiden aus der Gruppe

In einer aktuellen Entscheidung (10.11.2016, RV/6100706/2011) beschäftigte sich das BFG Salzburg mit der Frage, zu welchem Zeitpunkt es zur Nachversteuerung von Auslandsverlusten bei unterjährigem Ausscheiden eines ausländischen Gruppenmitgliedes kommt. Das BFG widerspricht in seiner Entscheidung der bisherigen Meinung der Finanzverwaltung, wonach es bei unterjährigem Ausscheiden eines ausländischen Gruppenmitgliedes zur Nachversteuerung zugerechneter Verluste im letzten Jahr der Gruppenzugehörigkeit kommt.

Continue reading BFG zur Nachversteuerung zugerechneter Auslandsverluste bei unterjährigem Ausscheiden aus der Gruppe

Unternehmensbesteuerung: Umfassende Amtshilfe und Auswirkungen auf die Gruppenbesteuerung

Wie bereits in unserem Beitrag vom 13.6.2014 berichtet, wurde durch das AbgÄG 2014 der Kreis potentieller ausländischer Gruppenmitglieder erheblich eingeschränkt. Als zusätzliches Kriterium ist für die Gruppenzugehörigkeit eine umfassende Amtshilfe mit dem betreffenden (Dritt)Staat erforderlich. Das BMF veröffentlicht diesbezüglich jährlich eine aktualisierte Information von Staaten, mit denen umfassende Amtshilfe im Bereich Steuern vom Einkommen besteht (BMF-010221/0651-VI/8/2015). Fraglich bleibt der Umgang mit ausländischen Gesellschaften, die mangels umfassender Amtshilfe die Gruppenmitgliedseigenschaft zuerst verloren hatten, durch die Erweiterung der Liste von Staaten mit umfassender Amtshilfe die Gruppenmitgliedseigenschaft jedoch wieder erlangen.

Continue reading Unternehmensbesteuerung: Umfassende Amtshilfe und Auswirkungen auf die Gruppenbesteuerung

Zurechnung von ausländischen Verlusten im Zusammenhang mit Tax Holidays

Während im Rahmen der Gruppenbesteuerung Gewinne als auch Verluste inländischer Gruppenmitglieder in voller Höhe zugerechnet werden können, sind bei ausländischen Gruppenmitgliedern nur Verluste im Ausmaß des Beteiligungsverhältnisses zurechenbar. Das Bundesfinanzgericht hatte sich nun mit einem von der Körperschaftsteuer befreiten ausländischen Gruppenmitglied zu beschäftigen. Continue reading Zurechnung von ausländischen Verlusten im Zusammenhang mit Tax Holidays

Verschärfte Regelungen bei Gruppenbesteuerung und Verrechnung ausländischer Verluste

Das Abgabenänderungsgesetz 2014 bringt in den Bereichen der Gruppenbesteuerung sowie der Geltendmachung ausländischer (Betriebsstätten-)Verluste weitreichende Verschärfungen mit sich. International aufgestellte Unternehmen sind davon besonders betroffen: Continue reading Verschärfte Regelungen bei Gruppenbesteuerung und Verrechnung ausländischer Verluste

Gruppenbesteuerung – Nachversteuerung der Firmenwertabschreibung bei Umgründungen

Durch das Abgabensicherungsgesetz 2007 wurde bei bestimmten Konstellationen eine Nachversteuerungspflicht für bereits geltend gemachte Fünfzehntelbeträge aus der Firmenwertabschreibung (kurz „FWA“) eingeführt. Nachfolgend sollen diese Regelungen kurz dargestellt und die Folgen anhand eines Beispiels aufgezeigt werden. Continue reading Gruppenbesteuerung – Nachversteuerung der Firmenwertabschreibung bei Umgründungen

Steuerabkommen zwischen Österreich und Liechtenstein unterzeichnet

Österreich hat am 29.1.2013 ein Steuerabkommen mit dem Fürstentum Liechtenstein unterzeichnet. Durch das Abkommen sollen in der Vergangenheit unversteuerte Erträge vom Abkommen betroffener Personen einer Nachversteuerung unterzogen werden. Außerdem soll die zukünftige Besteuerung der Erträge sichergestellt werden. Auch Stiftungen und stiftungsähnliche Anstalten mit österreichischen Begünstigten sind vom Abkommen erfasst. Continue reading Steuerabkommen zwischen Österreich und Liechtenstein unterzeichnet

Ausländische Gruppenmitglieder: Neue Schranken bei der Berücksichtigung ausländischer Verluste

Durch die Einbeziehung ausländischer Gruppenmitglieder in die österreichische Unternehmensgruppe wird die Verwertung von ausländischen Verlusten auf Ebene des inländischen Gruppenträgers ermöglicht. Während bisher die nach innerstaatlichem Steuerrecht ermittelten Verluste des ausländischen Gruppenmitglieds in Österreich verwertet werden konnten, wird die Verlustverwertung mit dem 1. Stabilitätsgesetz 2012 der Höhe nach mit dem nach ausländischem Steuerrecht ermittelten Ergebnis „gedeckelt“. Continue reading Ausländische Gruppenmitglieder: Neue Schranken bei der Berücksichtigung ausländischer Verluste

Ausländische Gruppenmitglieder: indirekte Rückwirkung bei wirtschaftlichem Ausscheiden?

Scheidet ein ausländisches Gruppenmitglied aus der Unternehmensgruppe aus, hat eine Nachversteuerung der in Österreich geltend gemachten Auslandsverluste zu erfolgen. Darüber hinaus führt ein Verlust der Vergleichbarkeit (wirtschaftliches Ausscheiden) des ausländischen Gruppenmitgliedes zur Nachversteuerung. Continue reading Ausländische Gruppenmitglieder: indirekte Rückwirkung bei wirtschaftlichem Ausscheiden?