Tag Archives: OECD-Musterabkommen

Neues aus dem Internationalen Steuerrecht: Update 2017 zum OECD-MA und OECD-MK sowie Ratifizierung des Multilateralen Instruments

Mit dem Multilateralen Instrument (MLI) soll der BEPS-Mindeststandard auf rasche, international abgestimmte und einheitliche Weise künftig in bereits bestehenden österreichischen Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) verankert werden. Ferner fand mit 18.12.2017 die im Zuge des BEPS-Projekts erarbeiteten Neuerungen durch das Update 2017 Eingang in das OECD-Musterabkommen (OECD-MA) und den OECD-Musterkommentar (OECD-MK). Continue reading Neues aus dem Internationalen Steuerrecht: Update 2017 zum OECD-MA und OECD-MK sowie Ratifizierung des Multilateralen Instruments

BEPS – Überblick über die möglichen Auswirkungen auf Verrechnungspreisthemen

Am 12.2.2013 veröffentlichte die OECD ihren ersten 91-seitigen Bericht zum Thema „Base Erosion and Profit Shifting“ (BEPS), in dem sie auf die steigende globale Wahrnehmung reagiert, dass Staaten aufgrund von Gewinnverschiebungen in Niedrigsteuerländer Steuersubstrat verlieren. Continue reading BEPS – Überblick über die möglichen Auswirkungen auf Verrechnungspreisthemen

2010 Update des OECD-Musterabkommens

Der OECD-Rat hat eine umfassende Revision des OECD-Musterabkommens und des diesbezüglichen Kommentars beschlossen. Das OECD-Musterabkommen ist eine Vertragsschablone für Doppelbesteuerungsabkommen. Bei der Verhandlung von bilateralen Doppelbesteuerungsabkommen legen die Staaten üblicherweise das OECD-Musterabkommen zugrunde und adaptieren dieses. Das 2010 Update beinhaltet u.a. die folgenden Neuerungen. Continue reading 2010 Update des OECD-Musterabkommens