Tag Archives: Organschaft

Bundesfinanzgericht zur Anteilsübertragung innerhalb der Organschaft

Im Erkenntnis des Bundesfinanzgerichts (BFG) vom 12.11.2018, RV/5101485/2016 ging es um den Anfall von Grunderwerbsteuer bei 100%igen Anteilsvereinigungen zwischen Gesellschaften, die eine umsatzsteuerliche Organschaft bildeten. Das BFG kam zum Schluss, dass auch spätere Übertragungen innerhalb derselben Organschaft Grunderwerbsteuer unterliegen – obwohl nach der zum Zeitpunkt des Ausgangsfalls geltenden Rechtslage bereits die vorgelagerte Vereinigung in Form der Aufteilung aller Anteile auf verschiedene Organgesellschaften die Grunderwerbsteuer auslöste. Es stellt sich deshalb die Frage, ob dies nach der neuen Rechtslage, die nicht mehr auf die umsatzsteuerliche Organschaft, sondern auf die Gruppe im Sinne des § 9 KStG abstellt, genauso gilt. Continue reading Bundesfinanzgericht zur Anteilsübertragung innerhalb der Organschaft

Salzburger Steuerdialog 2015 – Umsatzsteuer zu Dreiecksgeschäft und Organschaft

Bei Vorliegen eines Dreiecksgeschäftes nach Art 25 UStG besteht für den mittleren Unternehmer in der Reihe („Erwerber“) keine Registrierungspflicht im Bestimmungsland und der ig-Erwerb im Bestimmungsland ist für den Erwerber steuerfrei. Ein solches Dreiecksgeschäft liegt vor, wenn drei Unternehmer in drei verschiedenen Mitgliedstaaten über denselben Gegenstand Umsatzgeschäfte abschließen, der Gegenstand unmittelbar vom ersten Lieferer an den letzten Abnehmer gelangt und die im Gesetz geregelten Rechnungslegungs-, Melde- und Erklärungspflichten (kumulativ) erfüllt sind. Continue reading Salzburger Steuerdialog 2015 – Umsatzsteuer zu Dreiecksgeschäft und Organschaft

Begutachtungsentwurf zum Wartungserlass Umsatzsteuer 2015 im Überblick

Im Rahmen der laufenden Wartung der Umsatzsteuerrichtlinien werden gesetzliche Änderungen sowie die aktuelle Judikatur der Höchstgereichte eingearbeitet und Aussagen zur überholten Rechtslage gestrichen. Folgende Änderungen sind ua vorgesehen. Continue reading Begutachtungsentwurf zum Wartungserlass Umsatzsteuer 2015 im Überblick

EuGH zu Organschaft und Vorsteuerabzug bei geschäftsführenden Holdings

Der EuGH hatte im Urteil vom 16.7.2015 in den verbundenen Rechtssachen Larentia + Minerva und Marenave Schiffahrt C-108/14 und C-109/14 zu entscheiden, ob die nationale Regelung, wonach erstens nur juristische Personen (nicht aber Personengesellschaften) Organgesellschaften sein können und zweitens eine Eingliederung der Organgesellschaften im Sinne eines Über- und Unterordnungsverhältnisses vorausgesetzt wird, mit dem Unionsrecht vereinbar ist. Darüber hinaus war über die Berechnungsmethode des Vorsteuerabzugs von geschäftsführenden Holdings zu urteilen. Continue reading EuGH zu Organschaft und Vorsteuerabzug bei geschäftsführenden Holdings

EuGH: Dienstleistung von Stammhaus an Zweigniederlassung kann Umsatzsteuer unterliegen

Das Urteil Skandia, Rs C-7/13, EU:C:2014:2225, betrifft die Skandia America Corp. (SAC) mit Sitz in den USA, die in Schweden durch ihre dortige Zweigniederlassung Skandia Sverige tätig wurde. SAC vertrieb extern erworbene IT-Dienstleistungen im Skandia-Konzern sowie an die Zweigniederlassung. Die Zweigniederlassung Skandia Sverige war – neben anderen Konzerngesellschaften – Mitglied einer schwedischen Mehrwertsteuergruppe (Organschaft). Continue reading EuGH: Dienstleistung von Stammhaus an Zweigniederlassung kann Umsatzsteuer unterliegen

World Tax Advisor vom 12.10.2012

Der World Tax Advisor vom 12.10.2012 behandelt insbesondere:

  • Algerien: Einführung eines Tax Ruling Systems
  • Österreich: Erhöhung der Grundbucheintragungsgebühr bei unveränderter Grunderwerbsteuer-Bemessungsgrundlage
  • Frankreich: Steuervorschläge für 2012 sind ein Schock für wohlhabende Steuerzahler
  • Deutschland: Vorschläge zur Änderung der Organschaftsregelung
  • Indien: Richtlinien betreffend Quellensteuerreduktion bei Zinsen
  • Slowenien: Vorschläge zu Änderungen in der Körperschaftsteuer
  • Spanien: Vorschlag für ein weiteres Sparpaket
  • Vietnam: Steuerliche Behandlung von Zinsen bei Darlehen von Nicht-Banken

World Tax Advisor vom 1.7.2011

Der World Tax Advisor vom 1.7.2011 behandelt insbesondere:

  • Taiwan: Höchstgericht zu Firmenwertabschreibung bei Verschmelzung
  • Italien: Im EU-Vergleich ungünstige Verlustverwertungsmöglichkeiten
  • Costa Rica: Steuerreformpläne
  • EuGH: Polnische Gesellschaftsteuer verstößt gegen Unionsrecht
  • Deutschland: Verweigerung der Organschaft bei atypisch stiller Gesellschaft auf Organgesellschaftsebene
  • Japan: Umsetzung und Verschiebung einiger Steuerreformmaßnahmen
  • Niederlande: Verstößt die Gruppenbesteuerung gegen Unionsrecht?