Tag Archives: Rumänien

World Tax Advisor vom 14.6.2013

Der World Tax Advisor vom 14.6.2013 behandelt insbesondere:

  • EU: Gebrauch von Umweltsteuern und -abgaben durch die Mitgliedsstaaten stark ansteigend
  • China: Compliance Anforderungen an (Mitarbeiter-) Unternehmensbeteiligungsmodelle verschärft
  • Belgien: Entwurf eines Abänderungsgesetzes für (Lohn-) Steuerbegünstigungen im R&D Bereich
  • Brasilien: Neue Ausnahmebestimmungen bei der Besteuerung von Finanztransaktionen ausländischer Investoren
  • China: Verwaltungsrichtlinie zur Betriebsstättenbegründung bei internationalen Mitarbeiterentsendungen bzw -gestellungen
  • Griechenland: Verwaltungsrichtlinie zur Dividendenbesteuerung (Quellensteuerabzug und Körperschaftbesteuerung) und Verlusten aus Staatsanleihen
  • Indonesien: Verwaltungsrichtlinie zur Quellenbesteuerung bei Abbauverträgen
  • Peru: Neue Dokumentations- und Haftungsverpflichtungen für ansässige Gesellschaften bei (direktem oder indirektem) Wechsel ihrer Anteilseigner
  • Rumänien: Massive Erhöhung der (Quellen-) Besteuerung von Steuerausländern im Missbrauchsverdachtsfall bzw bei fehlendem Informationsaustausch
  • Großbritannien: Übersee Territorien beschließen Kooperation bei künftigen Strategien zur Vermeidung von Steuerumgehung

World Tax Advisor vom 9.3.2012

Der World Tax Advisor vom 9.3.2012 behandelt insbesondere:

  • Irak: Entwicklung eines Steuersystems
  • Frankreich: Annahme der Anpassungen zu den steuerlichen Änderungen 2012
  • Luxemburg: Gericht stellt steuerliche Behandlungen von Aktien-Bezugsrechten klar
  • Peru: Vorschlag zur Eingrenzung des Anwendungsbereichs der extraterritorialen Capital Gains Tax
  • Rumänien: Anzeigepflichten zur Bestimmung der Ansässigkeit natürlicher Personen eingeführt
  • Südafrika: Tiefgreifende Änderungen bei Verrechnungspreisvorschriften geplant

World Tax Advisor vom 7.10.2011

Der World Tax Advisor vom 7.10.2011 behandelt insbesondere:

  • Peru: Änderungen bei der Besteuerung des Bergbaus und Abzugssteuer auf Veräußerungsgewinne
  • EU: Vorschlag einer Finanztransaktionssteuer
  • Indonesien: Neue Steueranreize für Investitionen
  • Niederlande: Gesetzesvorschläge zur Abzugssteuer auf Dividenden
  • Rumänien: Weltweite Besteuerung von ansässigen Expatriates

Dienstleistungsschecks für „neue“ EU-Bürger

Mit 1.5.2011 endete die Übergangsfrist zur Öffnung des Arbeitsmarktes für die neuen EU-Staaten mit Ausnahme von Rumänien und Bulgarien. Staatsbürger von Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Slowenien haben nun freien Arbeitsmarktzugang in Österreich. Somit können private Haushalte Hausgehilfen aus diesen EU-Ländern ohne Einschränkung beschäftigen. In diesem Zusammenhang gewinnt die Möglichkeit, mittels Dienstleistungsscheck zu beschäftigen wieder an Bedeutung. Continue reading Dienstleistungsschecks für „neue“ EU-Bürger