Tag Archives: Sanierung

BMF Information: Nachweis der Besteuerung bei „missglückten“ Dreiecksgeschäften

Ausgangslage. Die Vereinfachungsregel für Dreiecksgeschäfte bezweckt, dass sich der mittlere Unternehmer bei einem Reihengeschäft mit drei beteiligten Unternehmen in der EU im Bestimmungsland umsatzsteuerlich nicht registrieren lassen muss, sofern die streng geregelten Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. In der Praxis hat sich gezeigt, dass es bei der Umsetzung der Vereinfachungsregel immer wieder zu (Formal-)Fehlern kommt und diese Dreiecksgeschäfte als missglückt anzusehen sind. Das BMF hat nun in einem Informationsschreiben klargestellt, unter welchen Voraussetzungen ein missglücktes Dreiecksgeschäft in Österreich saniert werden kann, sofern das Dreiecksgeschäft im Bestimmungsland anerkannt wird.

Continue reading BMF Information: Nachweis der Besteuerung bei „missglückten“ Dreiecksgeschäften

VwGH zur Aktivierungspflicht bei Kapazitätsausweitung

Der VwGH hat in einer kürzlich veröffentlichten Entscheidung zur Frage von aktivierungspflichtigem Herstellungsaufwand Stellung genommen. Kommt es beim Austausch von Wirtschaftsgütern zu einer wesentlichen Kapazitätserweitung, so ändert sich die Wesensart des Wirtschaftsguts. Die angefallenen Aufwendungen müssen dann aktiviert werden. Continue reading VwGH zur Aktivierungspflicht bei Kapazitätsausweitung