Tag Archives: Urheberrecht

Urheberrechts-Novelle 2015 – die verkürzte Reform

Urheberrechts-Novelle 2015 – die verkürzte ReformMit 1.10.2015 ist in Österreich die Urheberrechtsnovelle 2015 in Kraft getreten. Nach langer und lautstark geführter medialer Diskussion blieben neben einigen kleineren Änderungen, im Wesentlichen drei wichtige Reformpunkte: die Einführung der sogenannten „Festplattenabgabe“, eine Änderung des Filmurheberrechts sowie Erweiterungen und Klarstellungen im Bereich der freien Werknutzungen. Die ursprünglich geplante Überarbeitung des Leistungsschutzrechtes, insbesondere für Presseverleger, wie sie in Deutschland seit 2013 besteht, wurde doch nicht Teil der Novelle. Die diesbezüglichen Vorschläge werden zur Notifizierung durch die EU-Kommission nach Brüssel übermittelt. Continue reading Urheberrechts-Novelle 2015 – die verkürzte Reform

Klage gegen Urheberrechtsverletzungen nun auch bequem daheim

Der EuGH stellte jüngst fest, dass bei Urheberrechtsverletzungen im Internet ein Wahlrecht besteht , wo der Verletzer geklagt werden kann. Die Klage kann demnach nicht nur beim Gericht am Wohnsitz des Verletzers, sondern auch in jedem Mitgliedsstaat eingereicht werden, in dem die betreffende Internetseite aufgerufen werden kann. Continue reading Klage gegen Urheberrechtsverletzungen nun auch bequem daheim

Bruderzwist im Boulevardjournalismus – das Verwenden von Fotos und der Rechtsbruch

Viele lesen die Kronen Zeitung wegen des Sportteils. Einige lesen vielleicht auch nur den Sportteil. Nun warb ausgerechnet die Tageszeitung “Österreich” mit dem besten Sportteil; sehr zum Missfallen der Kronen Zeitung. Continue reading Bruderzwist im Boulevardjournalismus – das Verwenden von Fotos und der Rechtsbruch

Von Affen und Selfies – ein urheberrechtlicher Abriss

Tante Jolesch meinte einst: „Was ein Mann schöner is wie ein Aff, is ein Luxus“. Im Anlassfall meinte allerdings der Affe er sei schöner als der Mann, entwendete diesem daraufhin seine Kamera und unterstrich seinen Standpunkt, indem er ein Selfie machte. Der Kamerabesitzer, hauptberuflich Fotograf, veröffentlichte die Fotos. Wikimedia, wie der Name vermuten lässt, zu Wikipedia gehörend, nutzte dieses Foto für einen Eintrag über Schopfaffen. Ungefragt. Der Fotograf sah dadurch sein Urheberrecht verletzt. Es folgte eine langandauernde Diskussion über die Rechte an dem Foto. Continue reading Von Affen und Selfies – ein urheberrechtlicher Abriss

AKM Beiträge auch bei Firmenfeiern und Vereinsfesten

Die AKM (Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger) hebt bei Musiknutzern Lizenzen für die öffentliche Aufführung bzw Zurverfügungstellung urheberrechtlich geschützter Werke ein und verteilt diese nach Abzug des Verwaltungsaufwands an die Urheber bzw Verwertungsgesellschaften. Continue reading AKM Beiträge auch bei Firmenfeiern und Vereinsfesten

(Keine) Copyright-Filter in sozialen Netzwerken

Betreiber sozialer Netzwerke können laut einer aktuellen Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (C-360/10 vom 16.2.2012) nicht dazu verpflichtet werden, die von ihren Nutzern gespeicherten Inhalte mithilfe von Filtern nach Urheberrechtsverletzungen zu durchsuchen. Eine allgemeine Überwachungspflicht ist mit EU-Recht nicht vereinbar. Continue reading (Keine) Copyright-Filter in sozialen Netzwerken