Tag Archives: Werbungskosten

Sachbezug als Werbungskosten bei Familienheimfahrten mit Firmenfahrzeug

Das BFG hatte zu entscheiden, ob ein  Dienstnehmer, der die Voraussetzungen einer steuerlich anzuerkennenden doppelten Haushaltsführung erfüllt, zusätzlich Familienheimfahrten als Werbungskosten geltend machen kann (vgl BFG 21.7.2017, RV/2101365/2016).

Continue reading Sachbezug als Werbungskosten bei Familienheimfahrten mit Firmenfahrzeug

VwGH: Abzugsfähigkeit von Umschulungskosten

Der VwGH hat in zwei kürzlich ergangenen Entscheidungen zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Umschulungskosten Stellung genommen. Er stellt darin klar, dass Aufwendungen für Umschulungsmaßnahmen bei nachweisbarer, konkreter Absicht auf künftige Einnahmenerzielung auch dann abzugsfähig sind, wenn die tatsächliche Ausübung eines neuen Berufs fehlschlägt. Das Aufgeben der bisherigen Tätigkeit des Steuerpflichtigen ist dabei für die Abzugsfähigkeit keine Voraussetzung und Kosten für eine erwerbsorientierte Umschulung können auch steuerlich berücksichtigt werden, wenn ein Berufswechsel nicht gelingt.

Continue reading VwGH: Abzugsfähigkeit von Umschulungskosten

Checkliste Arbeitnehmerveranlagung 2016

Arbeitnehmer sind in der Regel nicht verpflichtet, eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Durch eine Arbeitnehmerveranlagung kann jedoch oft viel Geld vom Fiskus zurückgeholt werden. In den vorliegenden Fällen macht eine Arbeitnehmerveranlagung jedenfalls Sinn:

  • steuerlich absetzbare Ausgaben, wie zB Sonderausgaben, Werbungskosten und außergewöhnliche Belastungen
  • schwankende Gehaltsbezüge ohne Aufrollung durch den Arbeitgeber
  • Arbeitgeberwechsel oder nicht ganzjährige Beschäftigung
  • Verluste oder Verlustvortrag aus anderen Einkunftsarten

Continue reading Checkliste Arbeitnehmerveranlagung 2016

Antragslose Arbeitnehmerveranlagung erstmals für 2016

Bei der antragslosen Arbeitnehmerveranlagung wird ohne Abgabe einer Steuererklärung (von Amts wegen) eine Steuerveranlagung durchgeführt. Sie betrifft nur Fälle, in denen lohnsteuerpflichtige Einkünfte bezogen wurden und bei denen die beim Finanzamt vorhandenen Daten (insbesondere aus Lohnzetteln) zu einer Steuergutschrift führen, zB bei Arbeitsbeginn, schwankenden Bezügen, etc. Auch die ab 2017 vorgesehene automatische Übermittlung von Sonderausgaben für Kirchenbeiträge, Spenden und Beiträge für eine freiwillige Weiterversicherung einschließlich des Nachkaufs von Versicherungszeiten kann in Zukunft zu einer antragslosen Veranlagung führen. Somit sollen Arbeitnehmer und Pensionisten leichter zu einer Steuererstattung kommen.

Continue reading Antragslose Arbeitnehmerveranlagung erstmals für 2016

Die Checkliste für Ihre Arbeitnehmerveranlagung 2015

Arbeitnehmer sind in der Regel nicht verpflichtet, eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Durch eine Arbeitnehmerveranlagung kann jedoch oft viel Geld vom Fiskus zurückgeholt werden. In den vorliegenden Fällen macht eine Arbeitnehmerveranlagung jedenfalls Sinn: Continue reading Die Checkliste für Ihre Arbeitnehmerveranlagung 2015

Update zur Werbungskostenpauschale für Expatriates

Im Rahmen der Steuerreform 2015/16 war auch die Einführung eines Werbungskostenpauschale für Expatriates von bis zu EUR 2.500 jährlich vorgesehen. Mittels Änderung der Verordnung BGBl 382/2001 wurde nun ein Höchstbetrag von EUR 5.000 beschlossen, der bereits ab 2016 in der Lohnverrechnung berücksichtigt werden kann. Continue reading Update zur Werbungskostenpauschale für Expatriates

Checkliste Arbeitnehmerveranlagung 2014

Arbeitnehmer sind in der Regel nicht verpflichtet, eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Durch eine Arbeitnehmerveranlagung kann jedoch oft Geld vom Fiskus zurückgeholt werden. In den vorliegenden Fällen macht eine Arbeitnehmerveranlagung jedenfalls Sinn: Continue reading Checkliste Arbeitnehmerveranlagung 2014

Einlagerungskosten während Arbeitnehmerentsendung als Werbungskosten?

Der UFS (RV/0162-G/12) entschied am 13.3.2013 zur steuerlichen Behandlung von Kosten für die Einlagerung des Hausrats während einer Arbeitnehmerentsendung. Strittig war im gegenständlichen Fall, ob diese Kosten als Werbungskosten abzugsfähig sind. Continue reading Einlagerungskosten während Arbeitnehmerentsendung als Werbungskosten?

Unfallkosten auf Heimfahrt als Werbungskosten

Unfallkosten, die im Zuge der Fahrt zwischen Wohnung und Arbeitsstätte entstehen, können Werbungskosten darstellen, sofern dem Lenker kein grobes Verschulden vorzuwerfen ist. Dies gilt unabhängig von der Pendlerpauschale, da diese nur „typischerweise für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte anfallende Kosten“ abgelten. Continue reading Unfallkosten auf Heimfahrt als Werbungskosten

Werbungskosten für Doppelte Haushaltsführung bei Singles?

Aufwendungen für den Haushalt oder Aufwendungen für die Lebensführung dürfen gemäß § 20 Abs. 1 Z 1 EStG grundsätzlich nicht als Werbungskosten oder Betriebsausgaben abgezogen werden. Davon ausgenommen sind unvermeidbare Mehraufwendungen aus der beruflich veranlassten Begründung eines weiteren Wohnsitzes am Beschäftigungsort. Der Verwaltungsgerichtshof hatte sich nun mit dieser Frage bei einem alleinstehenden Steuerpflichtigen auseinanderzusetzten. Continue reading Werbungskosten für Doppelte Haushaltsführung bei Singles?

UFS-Kurznews: Aufwendungen für ein Navigationsgerät als Werbungskosten

In seiner Arbeitnehmerveranlagung machte der Abgabepflichtige zusätzlich zum Kilometergeld Werbungskosten für die Anschaffung eines Navigationssystems geltend, welche vom Finanzamt nicht erkannt wurden. In seiner Berufung führte der Berufungswerber aus, dass er das Navigationsgerät nur für seine beruflich veranlassten Fahrten angeschafft habe und ausschließlich dafür verwende. Continue reading UFS-Kurznews: Aufwendungen für ein Navigationsgerät als Werbungskosten