Tag Archives: Wohnsitz

Anwendung eines Progressionsvorbehalts auf Einkünfte im Quellenstaat

Überblick.

Kürzlich befasste sich das österreichische Bundesfinanzgericht (BFG) mit der Frage, ob für die Festlegung des zur Anwendung kommenden Steuersatzes der abkommensrechtliche Progressionsvorbehalt auch dann anwendbar ist, wenn Österreich lediglich als abkommensrechtlicher Quellenstaat zu qualifizieren ist. In seinem Erkenntnis (RV/7100310/2020 vom 14.05.2020) vertritt das BFG die Auffassung, dass im abkommensrechtlichen Ansässigkeitsstaat (hier die Slowakei) erwirtschaftete Einkünfte bei einem in Österreich (nach innerstaatlichem Recht) unbeschränkt Steuerpflichtigen in die Basis für die Festlegung des Steuersatzes miteinzubeziehen sind. Die Verwaltungspraxis steht diesem Ansatz bislang grundsätzlich entgegen, es sei denn, der Progressionsvorbehalt ist ausdrücklich im Methodenartikel des jeweiligen Doppelbesteuerungsabkommens (DBA) verankert. Continue reading Anwendung eines Progressionsvorbehalts auf Einkünfte im Quellenstaat

VwGH zum Wohnsitz bei bloß vorübergehender Wohnungsnutzung

Laut VwGH steht eine bloß geringfügige tatsächliche Nutzung einer inländischen Wohnung dem Bestehen eines Wohnsitzes nicht entgegen. Das Bundesfinanzgericht (BFG) hatte für die Qualifizierung als Wohnsitz eine Mindestnutzung von zumindest 60 Nächtigungen vorausgesetzt (VwGH 5.3.2020, Ra 2019/15/0145). Continue reading VwGH zum Wohnsitz bei bloß vorübergehender Wohnungsnutzung

Bundesfinanzgericht zu den Voraussetzungen eines steuerlichen Wohnsitzes

Überblick.

Gemäß § 26 Abs 1 BAO hat jemand einen Wohnsitz dort, „ wo er eine Wohnung innehat unter Umständen, die darauf schließen lassen, dass er die Wohnung beibehalten und benutzen wird.“ Das BFG hat sich in einem jüngst ergangenen Erkenntnis (12.9.2017, RV/3101107/2016) mit der Begründung eines solchen Wohnsitzes gemäß § 26 Abs 1 BAO beschäftigt und festgehalten, dass es eines bestimmten Ausmaßes an Nutzung der Wohnung bedarf, um einen inländischen Wohnsitz zu begründen. Continue reading Bundesfinanzgericht zu den Voraussetzungen eines steuerlichen Wohnsitzes

Pendlerpauschale – neueste Trends in der Judikatur

Mit dem Pendlerpauschale soll den Pendlern zumindest ein Teil der angelaufenen Kosten für die tägliche Fahrt zum Arbeitsplatz abgegolten werden. Der diesbezügliche Gesetzeswortlaut im EStG lässt jedoch zahlreiche Fragen offen. Der folgende Beitrag liefert einen Überblick über die jüngst ergangene Judikatur zu diesem Thema. Continue reading Pendlerpauschale – neueste Trends in der Judikatur

Nicht selbständige ausländische Künstler – Lohnsteuerabzug und Haftungsrisiken

Ausländische Künstler, die weder ihren Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich haben (beschränkt Steuerpflichtige) und in einem Dienstverhältnis zu einem inländischen Arbeitgeber stehen, unterliegen einem pauschalen, begünstigten Lohnsteuertarif. Schuldner der Lohnsteuer ist der beschränkt steuerpflichtige Künstler. Die Verpflichtung zur Durchführung des Lohnsteuerabzugs und die Haftung für die richtige Berechnung trifft dabei den inländischen Arbeitgeber. Continue reading Nicht selbständige ausländische Künstler – Lohnsteuerabzug und Haftungsrisiken