Tag Archives: Zuschreibung

RÄG 2014 – Neue Ansatz- und Bewertungsgrundsätze auf der Aktivseite

Als Fortsetzung zu den bisherigen Artikeln zum Rechnungslegungs-Änderungsgesetz 2014 werden im Folgenden die wesentlichen Änderungen im Bereich Ansatz und Bewertung von Vermögensgegenständen erläutert. Continue reading RÄG 2014 – Neue Ansatz- und Bewertungsgrundsätze auf der Aktivseite

Wartungserlass Körperschaftsteuerrichtlinien 2014 – Eckpunkte zur Gruppenbesteuerung

Im Rahmen der laufenden Wartung der Körperschaftsteuerrichtlinien werden gesetzliche Änderungen sowie die aktuelle Judikatur der Höchstgereichte eingearbeitet und Aussagen zur überholten Rechtslage gestrichen. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten geplanten Änderungen zur Gruppenbesteuerung. Continue reading Wartungserlass Körperschaftsteuerrichtlinien 2014 – Eckpunkte zur Gruppenbesteuerung

Umfassende Reform des Bilanzrechts – das Rechnungslegungs-Änderungsgesetz 2014

Das Bundesministerium für Justiz hat kürzlich den Begutachtungsentwurf zum Rechnungslegungs-Änderungsgesetz 2014 (RÄG 2014) veröffentlicht. Mit diesem soll insbesondere die EU Bilanz-Richtlinie (2013/34/EU) in nationales Recht umgesetzt werden. Darüber hinaus sollen die unternehmensrechtlichen Rechnungslegungsvorschriften stärker an die steuerrechtlichen Bestimmungen angepasst werden („Einheitsbilanz“) und insgesamt eine Modernisierung des Bilanzrechts erreicht werden. Schließlich schlägt der Entwurf auch Erleichterungen für Kleinstunternehmen und eine Entschärfung der Zwangsstrafen bei nicht zeitgerechter Offenlegung der Rechnungslegungsunterlagen vor. Continue reading Umfassende Reform des Bilanzrechts – das Rechnungslegungs-Änderungsgesetz 2014

Zuschreibung in Folge von Wertverschiebungen durch eine Umgründung

Der UFS (RV/1387-W/06) hat kürzlich zu der bis dato nicht ausjudizierten Frage, ob eine Werterhöhung durch eine steuerneutrale Verschmelzung zu einer Zuschreibungspflicht auf Gesellschafterebene führen kann, Stellung genommen. Da der der Entscheidung zu Grunde liegende Sachverhalt relativ komplex ist, stellen wir das Problem und die Lösung durch den UFS im Folgenden anhand eines vergleichbaren, aber deutlich vereinfachten Sachverhalts, dar. Continue reading Zuschreibung in Folge von Wertverschiebungen durch eine Umgründung

Zuschreibung in Folge von Wertverschiebungen durch eine Umgründung

Der UFS (RV/1387-W/06) hat kürzlich zu der bis dato nicht ausjudizierten Frage, ob eine Werterhöhung durch eine steuerneutrale Verschmelzung zu einer Zuschreibungspflicht auf Gesellschafterebene führen kann, Stellung genommen. Da der der Entscheidung zu Grunde liegende Sachverhalt relativ komplex ist, stellen wir das Problem und die Lösung durch den UFS im Folgenden anhand eines vergleichbaren, aber deutlich vereinfachten Sachverhalts, dar. Continue reading Zuschreibung in Folge von Wertverschiebungen durch eine Umgründung

Zuschreibungspflicht und Verlustverwertung in der Unternehmensgruppe

Viele Unternehmen mussten in den letzten Jahren aufgrund des eingetretenen Wertverlusts außerplanmäßige Abschreibungen auf Beteiligungen an ihren Tochtergesellschaften vornehmen. Unsere Beratungspraxis zeigt uns derzeit vermehrt, dass sich nun wieder ein Zuschreibungspotential ergeben könnte. Im Lichte der jüngsten VwGH-Judikatur und den entsprechend geänderten Einkommensteuerrichtlinien kommt es fortan für ertragsteuerliche Zwecke nicht mehr auf die Identität der Gründe für die vorgenommene Abschreibung und die bevorstehende Zuschreibung an. Maßgeblich für die Zuschreibung ist alleine der Wertzuwachs an sich. Continue reading Zuschreibungspflicht und Verlustverwertung in der Unternehmensgruppe